Zum Thema:

27.11.2018 - 18:15Sprayer er­tappt: Mehrere 10.000 Euro Sach­schaden08.11.2018 - 14:56Feldkirchner pro­duzierte Sucht­gift für Klagen­furt04.11.2018 - 17:58Super Marathon: 52 Kilometer ohne Schuhe unterwegs29.10.2018 - 16:30Scheiben der Kalvarien­berg-Kapelle zerstört
Aktuell - Villach & Klagenfurt
© Feuerwehr Feldkirchen

Schneeglatte Fahrbahn:

Schulbus kam von Straße ab

Feldkirchen – Heute, am 07.Februar 2018, gegen 08.30 Uhr kam ein Bus mit 51 Schülern aus der Volksschule Ponfeld (Wölfnitz, Klagenfurt) und neun Erwachsenen im Bezirk Feldkirchen von der Ossiacher Straße B94 ab. Der von einem Wernberger gelenkte Bus befand sich gerade auf dem Weg zur Simonhöhe.

 1 Minuten Lesezeit (136 Wörter) | Änderung am 07.02.2018 - 20:40

Niemand wurde verletzt

Der Bus kam auf der schneeglatten Fahrbahn mit dem rechten Vorderreifen auf das Straßenbankett und der 51-jährige Busfahrer aus Wernberg konnte aufgrund des weichen Untergrundes nicht mehr zurück auf die Fahrbahn lenken. Das Fahrzeug rutschte einen rund fünf Meter hohen Abhang hinunter und kam schließlich in Schräglage zum Stillstand. Verletzte gab es bei dem Vorfall zum Glück keine. Das Busunternehmen stellte sofort einen Ersatztransport bereit, der die Volksschüler und Betreuungspersonen wieder zurück in die Schule brachte.

Feuerwehr im Einsatz

Die Feuerwehren St.Martin/Feldkirchen und Feldkirchen wurden mit insgesamt 18 Mann zum Unfallort gerufen. Für die Bergung, welche von 13.00 Uhr bis 15.10 Uhr dauerte, wurden insgesamt drei Berge-Lkw angefordert.

 

Kommentare laden