Zum Thema:

23.04.2018 - 12:42Ast trifft Forstarbeiter am Kopf04.04.2018 - 11:38Heidi & Ikarus entlaufen29.03.2018 - 14:38Verkehrs­be­hinderungen auf der Bleiberger Straße18.02.2018 - 21:40Sperre: Auto über Böschung
Politik - Villach
© KK

Was gibt's Neues?

Bürgerempfang in Bad Bleiberg

Bad Bleiberg – Der Saal im Knappenhaus platzte förmlich aus allen Nähten. Zahlreiche Bleiberger/Kreuther sowie Ehrengäste ließen es sich am 26. Januar nicht nehmen, dem Empfang beizuwohnen. Denn auch im Jahr 2017 hat sich einiges getan in Bad Bleiberg und man war gespannt, was die Bürger 2018 erwartet.

Musikalisch begleitet wurde das Event von der „Musikschule Bad Bleiberg“, welches mit einem Bläserensemble für Unterhaltung sorgte. Die Musikschule unter der Leitung von Direktorin Julia Plozner zählt rund 400 Schüler.

Schüler der Musikschule - © KK

2017 war ein spannendes Jahr

Neben der Eröffnung der kreativen Schulmauer, der Erwerb neuer Kommunalgeräte und einigen Änderungen in der Amtsstube konnten auch aktive Gemeindebürger ausgezeichnet werden. Irene Lutz (Kulturwirt „Zum Mohren“) und Petra Rossbacher (Spar Markt „Wiegele) sind die neuen Partnerbetriebe des Naturpark Dobratsch, der sein 15-jähriges Jubiläum feiert. Hierzu wurde Robert Alexander Heuberger vom Land Kärnten geehrt, da er sich tatkräftig für dieses Naturjuwel einsetzt. „Ein Dank gilt allen, die sich für das Projekt Naturpark Dobratsch einsetzten“, so Christian Hecher.

„Wir konzentrieren uns größtmöglich auf Sachpolitik. Der Zusammenhalt in der Gemeinde passt, alle Parteien ziehen an einem Strang. Denn die Projektumsetzungen gelingen nur Miteinander “, unterstreicht Hecher.

Kinderfreundlich

Dass man auch kinder- und familienfreundlich ist, bewies die Gemeinde mit zahlreichen Aktionen. Neben dem „Kindergemeinderat“, wo bereits die Jüngsten die Gemeinde sowie die Politik spielerisch kennenlernen, wurde im Herbst 2017 auch der „Generationenspielplatz“ fertiggestellt. „Obwohl der Spielplatz wegen der Witterung nur kurz genossen werden konnte, wurde er bereits gut angenommen. Menschen von 0-100 Jahre können sich hier treffen, austauschen und gemeinsam eine schöne Zeit verbringen“, freut sich Bürgermeister Hecher. Diese und viele weitere (Herzens-)Projekte konnten in der Gemeinde realisiert werden.

Generationenspielplatz - © KK

Neuer Gesundheitsbetrieb Humanomed im Tal angesiedelt

„Das ist für die weitere Entwicklung unserer Gemeinde ein großer Schritt in die Zukunft. Durch die Übernahme des ,Bleiberger Hofes‘ und des Heilklimastollens ,Friedrich‘ durch Humanomed werden nicht nur die bestehenden Arbeitsplätze gesichert, sondern für die Hotellerie und Therapie auch viele neu geschaffen. Wir freuen uns auf eine gute, langfristige, gedeihliche und partnerschaftliche Zusammenarbeit“, betont Bürgermeister Christian Hecher.

Die Humanomed-Gruppe wird das Hotel auf Vier-Sterne-Basis zu einer modernen Gesundheitseinrichtung für Patienten mit Lungenerkrankungen, Allergien und Burn-out-Diagnosen sowie Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates ausbauen. Nach der endgültigen Übernahme im September plant Humanomed eine Erweiterung des Hotels um bis zu 500 Quadratmeter für Therapie- und Ordinationsräume. Die Fertigstellung ist für 2019/2020 geplant. „Das heurige Jahr wird als Planungsphase genutzt“, erklärte Humanomed-Vertreter Mag. Johannes Eder während des Empfangs zu Jahresbeginn im Knappenhaus in Bad Bleiberg.

v.l.n.r.: Vizebürgermeister Thomas Michenthaler, Bürgermeister Christian Hecher, Mag. Johannes Eder (Humanomed) - © KK

Neu: Straßenbezeichnungen

In Bad Bleiberg werden jetzt Straßenbezeichnungen eingeführt. Für deren Umsetzung wurden seitens der Gemeinde bereits 60.000 Euro reserviert.

Schlagwörter:
Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen