Zum Thema:

15.12.2018 - 16:28Tanzen und Kegeln in Waid­mannsdorf14.12.2018 - 12:51Kunstinitiative: Villachs Bürger nominieren Talente12.12.2018 - 09:02Star Trek an der Universität05.12.2018 - 16:37Part of the Mountain – Naturpark setzt Zeichen
Leute - Villach
Andrei Ioniță
Andrei Ioniță © Daniel Delang

Congress Center Villach

NFM Wroclaw Philharmonic kommt in die Stadt

Villach – Das Philharmonische Orchester aus der Europäischen Kulturhauptstadt 2016 gastiert erstmals im Congress Center Villach. Am Pult steht der junge Dirigent Daniel Raiskin, der sich mit seiner künstlerisch unverwechselbaren Handschrift zu einem der vielseitigsten Dirigenten seiner Generation mit einem breit gefächerten Repertoire und dramaturgisch anspruchsvollen Programmen entwickelt hat.

 1 Minuten Lesezeit (148 Wörter) | Änderung am 17.02.2018 - 17:52

Andrei Ioniță gilt als der Durchstarter unter den Nachwuchscellisten. 2015 gelingt ihm mit dem Gewinn des 1. Preises beim Internationalen Tschaikowski-Wettbewerb in Moskau der weltweite Durchbruch. Das erst 23-jährige rumänische Ausnahmetalent präsentiert eine durchglühte Interpretation des h-Moll-Konzertes von Antonín Dvořák, in der sich energiegeladener Zugriff und Feingefühl wunderbar die Waage halten, in der es keinen Augenblick von Routine gibt.

NFM WROCLAW PHILHARMONIC

Dienstag, 27. Februar 2018
19.30 Uhr, Congress Center Villach

Daniel Raiskin, Dirigent
Andrei Ioniță, Violoncello

Carl Maria von Weber, Ouvertüre zu „Euryanthe“
Antonín Dvořák, Konzert für Violoncello und Orchester, h-moll, op. 104
Peter Iljitsch Tschaikowski, Sinfonie Nr. 4, f-moll, op. 36

18.45 Uhr, Gottfried-von-Einem-Saal: Einführung zum Konzertabend mit Daniel Raiskin und Andrei Ioniță.

Die Karten sind im Villacher Kartenbüro Knapp, Freihausgasse 5, 9500 Villach, T 04242/27341, in allen Ö-Ticket Vorverkaufsstellen sowie online unter www.oeticket.at und an der Abendkasse erhältlich.

Kommentare laden