Zum Thema:

22.06.2018 - 20:08ÖVP-Marktkonzept sorgt für Kritik22.06.2018 - 18:47Villach: E-Bike aus Fahrrad­raum gestohlen22.06.2018 - 17:40Infineon Austria: Villacher Produkte weltweit gefragt22.06.2018 - 11:14Das ist neu am 75. Villacher Kirchtag!
Wirtschaft - Villach & Klagenfurt
SYMBOLFOTO © Pixabay

Dr. Oetker ruft Produkt zurück

Kuchenrückruf wegen Metallteilen

Villach – Vorsorglich ruft Dr. Oetker Produkte aus dem Sortiment "Professional Frischekuchen" zurück. Die betroffene Charge betrifft die Mindesthaltbarkeitsdaten von 23. Feber 2018 und 28. Feber 2018.

 1 Minuten Lesezeit (133 Wörter)

Die Dr. Oetker GmbH ruft vorsorglich Produkte aus der Produktreihe „Dr. Oetker Professional Frischekuchen für Großverbraucher“, hergestellt von der Firma Stabinger GmbH, zurück. Der Rückruf betrifft Produkte mit dem aufgedruckten Mindesthaltbarkeitsdatum 23.2.2018 und 28.2.2018. Aufgrund eines Fehlers in der Rohstofflieferung können in den Produkten Metallfragmente enthalten sein.

Ausschließlich Gastronomiegroßhandel betroffen

Die betroffene Ware wurde ausschließlich im österreichischen Gastronomiegroßhandel ab Februar 2018 in Verkehr gebracht. Dieser wurde umgehend informiert. Zur Vermeidung gesundheitlicher Risiken werden Gastronomiekunden und Verbraucher gebeten, die zurückgerufene Ware in der Einkaufsstätte, in der das Produkt erworben wurde, abzugeben. Der Kaufpreis wird erstattet. Dr. Oetker entschuldigt sich bei seinen Kunden für etwaige entstehende Unannehmlichkeiten.

Betroffene Produkte

Die betroffenen Produkte können auf der Webseite von Dr. Oetker (HIER) eingesehen werden.

Kommentare laden