Zum Thema:

06.09.2018 - 11:25Snowboard-Junioren WM: Villacherin holt Gold18.07.2018 - 16:07Neue Sterne am „Walk of Fame“28.04.2018 - 16:23Matthias Mayer wird Ehrenbürger12.03.2018 - 16:58Fix: Villach wird Olympia-Stadt
Sport - Villach
© simone attisani / House of Style

Big-Air Bewerb

Anna Gasser holt wieder Gold!

Villach/Südkorea – Die fünfte Goldmedaille für Österreich holt die junge Anna Gasser im Big-Air-Bewerb der Snowboarder.

 1 Minuten Lesezeit (179 Wörter) | Änderung am 22.02.2018 - 09:17

Die gebürtige Villacherin Anna Gasser, hat sich trotz demotivierendem Rückschlag im Slopestyle-Bewerb, mit viel Kampfgeist und voller Elan olympisches Gold geholt. Nach Marcel Hirscher, Matthias Mayer und David Gleirscher ist dies nun die fünfte Goldene für Österreich.

185,00 Punkte – deutlicher Vorsprung

Mit beachtlichen 185,00 Punkten lag Anna Gasser nach dem dritten Sprung deutlich vor der US-Amerikanerin Jamie Anderson (177,25) und der Neuseeländerin Zoi Sadowski Synnott (157,50). Für Österreichs Sportlerin des Jahres ist das Olympiagold der bisher größte Erfolg ihrer Karriere. Eine mutige Entscheidung brachte ihr den Sieg. Ursprünglich war mit ihrem Trainer abgesprochen, dass sie auch beim dritten Sprung einen „Backside 1080 Double Cork“ versuchen sollte. Anna Gasser entschied sich jedoch spontan um und zeigte einen „Cab Double Cork 1080“. Genau die richtige Entscheidung – als Belohnung bekam sie Gold.

Und so sieht ein Cab Double Cork 1080 aus:

Zum Vergleich der Backside 1080 Double Cork gesprungen von Anna Gasser bei den Suzuki Nine Royals 2017:

 

Kommentare laden