Zum Thema:

11.06.2018 - 09:33Großer Drogenfund am Dachboden28.05.2018 - 19:56„Feldversuch“ oder Drogen­plantage?15.05.2018 - 14:53Anzeige wegen zehn Cannabis-Pflanzen30.04.2018 - 14:21Syrische Flüchtlings­kinder in Jordanien
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © pixabay

Kontrolle

Fremdenpolizei findet Cannabis bei Asylwerber

Klagenfurt – Heute, Sonntag den 25. Februar 2018, führte die Polizeiinspektion Klagenfurt, Abteilung Fremdenpolizei, eine fremdenrechtliche Kontrolle bei einem in Klagenfurt lebenden Algerier durch.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (71 Wörter)

Am Sonntag, dem 25. Februar 2018 gegen 10.30 Uhr, konnte im Zuge einer fremdenrechtlichen Kontrolle durch Beamte der Polizeiinspektion Klagenfurt (Fremdenpolizei) ein 31-jähriger Mann aus Algerien an seiner Wohnadresse angetroffen werden.

Durchsuchung brachte Drogenfund

Nach Rücksprache mit dem Bundesamt für Asylwesen wurde eine Durchsuchung der Räumlichkeiten nach etwaigen Reisedokumenten durchgeführt. Dabei wurden in der Küche in einer Keksdose ca. 100 Gramm Cannabiskraut gefunden und sichergestellt. Der Mann wurde angezeigt.

Kommentare laden