Zum Thema:

14.12.2018 - 20:37Mit Konzerten Spenden für die kleine Celina ge­sammelt14.12.2018 - 20:07Pensionistin bei Ausweich­manöver schwer gestürzt14.12.2018 - 16:443.000 Villacher von der Brief-Infra­struktur ab­geschnitten?14.12.2018 - 16:10Ab heute: Silicon Austria Labs GmbH gegründet
Wirtschaft - Villach & Klagenfurt
© fotolia.com baranq

Im Schnitt bekommt jeder 350 Euro zurück:

So holst du dir Geld zurück

Klagenfurt/ Villach – „Machen Sie Ihren Steuerausgleich. Es zahlt sich aus! Im Durchschnitt bekommt man 350 Euro vom Finanzamt zurück!“, appelliert AK-Präsident Günther Goach. Das geht ganz einfach: Die Arbeiterkammer hilft dir bei der Arbeitnehmerveranlagung. Also verschenk dein Geld nicht!

 1 Minuten Lesezeit (155 Wörter) | Änderung am 28.02.2018 - 19:00

Abschreibposten hat fast jeder. Ein Lohnsteuerausgleich zahlt sich fast immer aus. Rund 21.500 Kärntner haben im Vorjahr das AK-Steuerservice genutzt und wir konnten den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern damit rund sechs Millionen Euro vom Finanzamt zurückholen“, betont Goach.

So funktioniert es:

Im Zuge der Steuerrückholaktion können persönliche Beratungstermine bei der AK Kärnten vereinbart werden. Das Steuerservice umfasst neben umfangreichen Tipps auch die Hilfe beim Ausfüllen der Lohnsteuerformulare – vorzugsweise mit FinanzOnline. Viele Informationen zur Arbeitnehmerveranlagung bietet die AK auch in aktuellen Broschüren und im Internet an. Die AK bietet zudem eine telefonische Beratung: 050 477-3000.

Oder:

Das AK-Steuerteam steht bei den Steuerspartagen in allen Kärntner Bezirken mit Rat und Hilfe zur Verfügung. Kärntenweit läuft die Aktion vom 5. bis 21. März 2018. Hier die Termine für Villach und Klagenfurt:

Steuerspartage 2018

Villach: 5. und 6. März: AK Villach, Kaiser-Josef-Platz 1

Klagenfurt: 20. und 21. März: AK Klagenfurt, Bahnhofplatz 3

Kommentare laden