Zum Thema:

04.03.2018 - 20:50Moosburg brachte ÖVP Höchstwert04.03.2018 - 20:40Bestes FPÖ-Ergebnis in Ebenthal04.03.2018 - 20:2262,85 % für die SPÖ in Zell04.03.2018 - 20:14Feistritz mit bestem ÖVP Ergebnis
Politik - Villach & Klagenfurt
SYMBOLFOTO © Fotolia Christian Schwier #56466049

1. März 2018

Wahlkartenfrist endet heute!

Klagenfurt/Villach – Am 4. März wählt Kärnten! Wer an diesem Tag nicht die Möglichkeit hat, ein Wahllokal aufzusuchen, seine Stimme aber dennoch abgegeben möchte, kann noch bis heute (1. März 2018) vorsorgen. Dann nämlich endet die allerletzte Wahlkarten-Frist. Schriftlich kann eine solche nur noch heute, Mittwoch, mündlich bis morgen beantragt werden. Achtung: Wer seine Wahlkarte verliert, bekommt keine neue ausgestellt und kann auch nicht mehr in seinem Wahllokal wählen.

 1 Minuten Lesezeit (215 Wörter)

„Bei der Landtagswahl trifft Kärnten eine Richtungsentscheidung“, betont Landeshauptmann Peter Kaiser und fügt hinzu: „Nutzen Sie Ihr Wahlrecht“. Demokratie sowie die Möglichkeit, mitzubestimmen und mitzugestalten, seien ganz wesentliche und laufend zu verteidigende Errungenschaften unserer Gesellschaft. „Lassen Sie sich das nicht nehmen“, warnt Kaiser.

Medieninteresse ist enorm

Während am kommenden Sonntag rund 700 Wahllokale zur Stimmabgabe offenstehen, verwandelt sich das Amt der Landesregierung in DAS Pressezentrum Kärntens. Mehr als 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden um einen reibungslosen Ablauf bemüht sein. Das Medieninteresse an der Landtagswahl 2018 ist enorm – die Akkreditierungen sind abgeschlossen. 300 Medienvertreterinnen und -vertreter sowie Expertinnen und Experten werden am 4. März vom Arnulfplatz 1 bzw. vom Verwaltungsgebäude aus berichten. Die dafür benötigten Sets werden in den kommenden Tagen aufgebaut. Zudem richtet die Landesregierung im ersten Stock des Amtsgebäudes Arbeitsplätze für Journalisten ein. Eine 1 GBit/s-Datenverbindung, angeboten über acht WLAN-Hotspots, soll an diesem Tag den Zugriff auf alle Internetdienste ermöglichen.

Liveberichte auf Facebook

„Mit Live-Berichten aus der Regierung werden wir unsere Facebook-Community auf dem Laufenden halten“, so Gerd Kurath, Leiter des Landespressedienstes. Zudem gibt es laufend Presseberichte und aktuelle Fotos. Auf der Homepage sind nicht nur die wichtigsten Eckpunkte und Fristen zu finden, sondern dort gibt es ab 17 Uhr auch exklusiv die vorläufigen Wahlergebnisse.

Kommentare laden