Zum Thema:

19.03.2019 - 20:08Wird unser Abwasser bald auf Drogen untersucht?14.03.2019 - 21:08Im Bus als Drogenkurier unterwegs12.03.2019 - 08:41Zehntausende Euro durch Drogen­geschäfte09.03.2019 - 21:02„Magic Mushrooms“ sorgen für Rettungs­einsatz
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © Brian Jackson/fotolia.com

Einreisekontrolle:

Tunesier mit Drogen und ohne Papiere aufgegriffen

Villach/Thörl Maglern – In der Nacht von gestern Mittwoch, den 28. Feber 2018 auf heute Donnerstag den 1. März 2018, wurden auf der Südautobahn Kontrollen von der Polizei (PI Thörl-Maglern) durchgeführt. Dabei wurde auch ein aus Italien kommender Reisebus kontrolliert.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (99 Wörter) | Änderung am 01.03.2018 - 09.09 Uhr

Heute, Donnerstag den 1. März 2018 um 00.20 Uhr wurde von Beamten der Polizeiispektion Thörl-Maglern AGM ein aus Italien kommender Reisebus auf der Südautobahn (A 2) in Arnoldstein,  angehalten und kontrolliert.

Tunesier ohne Papiere

Im Zuge der Kontrolle konnte ein 30-jähriger tunesischer Staatsbürger keine berechtigten Dokumente für eine Einreise in das Bundesgebiet vorweisen. Bei einer intensiven Kontrolle seiner Gepäcksstücke wurden ca. ein Kilo Cannabiskraut und ca. 10 Gramm einer suchtgiftverdächtigen Substanz aufgefunden und sichergestellt.

Vorläufig festgenommen

Der tunesische Staatsbürger wurde vorläufig festgenommen. Er wird nach Abschluss der Erhebungen der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

Kommentare laden
ANZEIGE