Zum Thema:

14.12.2018 - 20:07Pensionistin bei Ausweich­manöver schwer gestürzt14.12.2018 - 14:57Nach Drogen­tod: Dealer­bande konnte fest­genommen werden10.12.2018 - 13:04Benediktiner­schule: FPÖ stimmt gegen Verkauf10.12.2018 - 07:48Dritter KAC-Sieg gegen den Titel­verteidiger
Aktuell - Klagenfurt
© KK

69-Jähriger lag 10 Tage tot in Wohnung

Einsamer Tod in Klagenfurter Wohnung

St. Ruprecht – Ein 69-jähriger Mann ist tot in seiner Wohnung im Klagenfurter Stadtteil St. Ruprecht aufgefunden worden. Der Mann starb nach ORF-Informationen eines natürlichen Todes. Er wurde erst 10 Tage später gefunden.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (77 Wörter)

Der Mann soll wenig Kontakt zu Verwandeten und Nachbarn gehabt haben, berichtet der ORF weiter. So sei auch nicht aufgefallen, dass er schon mehrere Tage nicht mehr zu sehen war. Erst als der Postkasten nicht mehr geleert wurde, verständigte eine Nachbarin die Polizei. Diese rückte mit der Feuerwehr an und öffnete die Wohnungstüre in einem Mehrparteienhaus. Der 69-Jährige wurde in seinem Bett liegend aufgefunden und sei wohl schon mehr als 10 Tage tot gewesen.

Schlagwörter:
Kommentare laden