Zum Thema:

24.09.2018 - 17:54Sechs teure Handys gestohlen24.09.2018 - 17:40Fahrer­flucht: Polizei sucht grünen Mercedes24.09.2018 - 16:4840 neue Wohnungen für Klagenfurt24.09.2018 - 16:39Klagenfurter überschlägt sich mit PKW in St. Veit
Sport - Klagenfurt
© KK

Zwei Stürmer-Verträge verlängert:

Marco Richter und Niki Kraus bleiben beim EC-KAC

Klagenfurt – Der EC-KAC hat die mit Saisonende auslaufenden Verträge mit den beiden Stürmern Marco Richter und Niki Kraus verlängert.

 3 Minuten Lesezeit (380 Wörter)

Auch in der kommenden Spielzeit wird Marco Richter das Trikot der Rotjacken tragen. Der 22-jährige Stürmer und der EC-KAC einigten sich vorzeitig auf eine Fortsetzung der Zusammenarbeit, der mit Ende der Saison 2017/18 auslaufende Vertrag wurde um zwei Jahre bis 2020 verlängert.

Marco Richter

Marco Richter kam im Sommer 2016 nach Klagenfurt, über gute Leistungen im Farmteam der Rotjacken in der Alps Hockey League schaffte er den Sprung in den Kader der Kampfmannschaft, zu dessen fixen Bestandteil er in der laufenden Saison avancierte. In der Champions Hockey League gab der Angreifer seine Visitenkarte mit einem Treffer gegen den schwedischen Spitzenklub Frölunda ab, in der Erste Bank Eishockey Liga kam er heuer bisher auf 49 Einsätze mit einer durchschnittlichen Eiszeit von 12:29 Minuten pro Partie. Dabei gelangen Marco Richter sieben Tore und vier Assists. Zudem konnte sich der gebürtige Wiener in das Aufgebot des österreichischen Nationalteams spielen, er repräsentierte das Team Austria heuer in bislang vier Länderspielen.

Niki Kraus

Neben Marco Richter verlängerte der EC-KAC auch die Kooperation mit Niki Kraus, der ebenfalls aus Wien stammende Stürmer signierte bei den Rotjacken einen neuen Ein- Jahres-Vertrag. In der laufenden Saison 2017/18, seiner insgesamt dritten in der Organisation der Rotjacken, pendelte der 21-Jährige zwischen Farmteam und Kampfmannschaft: In der Alps Hockey League bestritt er 29 Partien (sechs Tore, sieben Assists), in der Erste Bank Eishockey Liga kam er zu bislang 14 Einsätzen mit durchschnittlich 6:27 Minuten Time-on-Ice.

Viel Energie von Spielern mit Entwicklungspotenzial

Dieter Kalt, Head of Hockey Operations: „Wir sind sehr froh, dass wir mit Marco Richter und Niki Kraus zwei noch recht junge Spieler mit Entwicklungspotenzial weiterhin in unserer Mannschaft haben werden und mit ihnen arbeiten können. Marco Richter gibt unserem Team viel Energie, er arbeitet sehr hart und wir werden ihn auf seinem weiteren Weg, ein konstant starker Spieler in der EBEL zu sein und die nächsten Schritte zu machen, unterstützen. Auch Niki Kraus bringt Energie, gutes Skating und die richtige Einstellung mit, Dinge, die jede Mannschaft benötigt. Bei beiden Spielern ist noch an einigen Aspekten in ihrem Spiel zu arbeiten, sie sind noch nicht am Zenit ihrer Möglichkeiten. Wir freuen uns, dass sich Marco Richter und Niki Kraus dazu entschieden haben, ihre Weiterentwicklung im Trikot des EC-KAC in Angriff zu nehmen.“

Kommentare laden