Zum Thema:

09.12.2018 - 20:01Fels umgekippt: Klagenfurter erlag Verletzungen08.12.2018 - 16:47Villacher übersah PKW in Klagenfurt08.12.2018 - 15:06Gratulation zum 100. Geburtstag07.12.2018 - 18:41Einbrecher durchwühlten Wohnhaus
Politik - Klagenfurt
Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) freute sich über einen
Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) freute sich über einen "Erdrutschsieg" © 5min

Landtagswahl 2018:

Landtag: So hat Klagenfurt gewählt

Klagenfurt – Nach den ersten Hochrechnungen gibt es für unseren Bezirk bereits erste Ergebnisse. Und die sprechen eine klare Sprache. Die SPÖ konnte auch in Klagenfurt massiv Stimmen gewinnen. Die Grünen mussten auch in der Landeshauptstadt einen großen Rückgang an Wählerstimmen hinnehmen.

 1 Minuten Lesezeit (134 Wörter) | Änderung am 04.03.2018 - 19:23

Klare Gewinnerpartei in Klagenfurt Stadt

Betrachtet man die vorläufigen Ergebnisse der Stimmenauszählung für Klagenfurt sieht man auf den ersten Blick, dass die SPÖ auch hier die meisten Wählerstimmen für sich gewinnen konnte.

Mit 53,37 Prozent konnte die Partei in Klagenfurt sogar um 2,57 Prozent mehr Stimmen als im Kärntner Duchschnitt erreichen. Vergleicht man die Ergebnisse mit denen von der letzten Landtagswahl ist eines ganz klar: Deutlicher Sieger ist die SPÖ mit einem überragenden Plus von 13,09 Prozent, gefolgt von der FPÖ (19,71), die im Vergleich zur letzten Wahl ein Plus von 8,27 Prozent verzeichnen kann. Die ÖVP (11) musste ein Minus von 0,82 Prozent in Klagenfurt hinnehmen.

Die großen Verlierer, wie auch der Kärntenschnitt zeigt, sind die Grünen (5,44) mit einem extremen Minus von 12,97 Prozent.

Kommentare laden