Zum Thema:

Wirtschaft - Villach
18.000 Kunden – Villachs City-Bonus, ein österreichweit einzigartiges Kundenbindungsprogramm für die Innenstadt, boomt.
18.000 Kunden – Villachs City-Bonus, ein österreichweit einzigartiges Kundenbindungsprogramm für die Innenstadt, boomt. © Stadtmarketing/Kohlmayer

City-Bonus

Villacher sammelten 5,8 Millionen Punkte

Villach – Nachdem laut jüngster Konjunkturerhebung der Wirtschaftskammer das Stimmungsbarometer der Unternehmerinnen und Unternehmer steil nach oben zeigt, folgt nun die nächste positive Meldung aus der Innenstadt: Tausende Kunden haben beim Einkaufen in den Villacher City-Shops allein im Vorjahr 5,8 Millionen Punkte gesammelt und 15.000 Stunden gratis in der Villacher Altstadt geparkt.

 2 Minuten Lesezeit (321 Wörter)

Villacher City-Bonus-Fans sind die Gewinner – egal ob beim Gratisparken, Bus fahren oder beim Einlösen der Bonuspunkte in die beliebten Villach-Gutscheine. Und so funktionierts: City- Bonus-Benützer sammeln Punkte bei ihren Einkäufen in den City- Shops der Altstadt und wandeln diese an allen 45 Parkautomaten in kostenlose Parkzeit um. „Sowohl bei den Transaktionen als auch bei den aufgebuchten Punkten und den Parkzeiten erzielte der City-Bonus im abgelaufenen Jahr absolute Rekordwerte“, freut sich Bürgermeister Günther Albel. Allein im Jahr 2017 wurden, so Albel, die gesammelten Punkte in 15.000 Stunden Parkzeit sowie rund 38.000 Euro in Villach-Gutscheine umgewandelt!

Geld fließt wieder in Altstadt-Wirtschaft

Beeindruckend auch die Gesamtzahlen seit der Einführung des City-Bonus im Jahr 2007. Stadtmarketing Chef Gerhard Angerer: „Die 18.000 Kunden des City-Bonus haben damit mehr als 47 Millionen Punkte aufgebucht und diese in 128. 000 Parkstunden umgewandelt beziehungsweise mehr als 250.000 Euro Villach-Gutscheine umgetauscht. Geld, das wieder direkt in die Altstadt-Wirtschaft floss!“ Angerer: „Die gesammelten Punkte sind bares Geld wert. Ab einem Einkauf von 10 Euro wird für jeden Euro ein Bonuspunkt gutgeschrieben. Die gesammelten Bonuspunkte können bekanntlich gleich mehrfach eingelöst werden: Entweder durch Gratisparken in der Villacher Innenstadt, Gratis-Busfahren mit den Linienbussen im Stadtverkehr oder durch Einlösen von City-Gutscheinen!“

Albel dankt den Unternehmern

In diesem Zusammenhang unterstreicht Bürgermeister Albel das Engagement der City-Shops: „Denn, sie sind es in erster Linie, die das erfolgreiche und einzigartige Kundenbindungsprogramm für unsere Altstadt stemmen. Unterstützt zwar von der Stadt, die die Kosten für Erstinvestition beziehungsweise Relaunch getragen hat sowie dem Stadtmarketing, das für die perfekte Abwicklung des Bonusprogrammes verantwortlich zeichnet. Ohne die engagierte Altstadt-Unternehmer und ihren finanziellen Beitrag wäre der City-Bonus sicher nicht durchführbar. Herzlichen Dank an alle Beteiligten für diese einzigartige Altstadt-Kooperation!“

Wer noch keinen hat

Der City-Bonus ist kostenlos als Card oder als Schlüsselanhänger im Büro des Stadtmarketings Villach, Lederergasse 12, erhältlich. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 8 bis 16.30 Uhr.

Weitere Infos

Kommentare laden