Zum Thema:

21.09.2018 - 18:17„Parkaktion 15/25“ bald auch in Klagenfurt?21.09.2018 - 16:56Restaurierung Pest­säule: Aktueller Stand21.09.2018 - 14:51Siemens schließt sich Silicon Alps an21.09.2018 - 12:01Nach Kirchenbrand: 58-Jähriger gesteht Tat
Leute - Klagenfurt
© KK

Eintritt: 1 Euro

Frauen­filmtage im Volkskino

Klagenfurt – Die Kärntner Frauenfilmtage widmen sich in diesem Jahr den 100 Jahren Frauenwahlrecht in Österreich. Bis zum 11. März lädt das Referat für Frauen und Gleichbehandlung täglich zu einem neuen, spannenden Film mit, über und zumeist von Frauen. Wo? Volkskino Klagenfurt. Eintritt: 1 Euro.

 1 Minuten Lesezeit (234 Wörter)

»Frauen vor den Vorhang ist unser stetes Motto. Heuer ist ein besonderes Jahr: 100 Jahre Frauenwahlrecht in Österreich. Eine gute Gelegenheit, rund um den Internationalen Frauentag gemeinsam mit allen Kärntnerinnen und Kärntnern dieser historischen Stunde zu gedenken«, erklärt die Frauen- und Gleichbehandlungsbeauftragte Dr.in Michaela Slamanig im Vorfeld.

Das Programm der Frauenfilmtage im Volkskino Klagenfurt

  • Für immer eins (6. März,18.30 Uhr)
  • Sneak Preview (7. März, 18.45 Uhr)
  • Anna Karenina – Wronskis Geschichte (8. März, 18.15 Uhr)
  • Jahrhundertfrauen (9. März,16.00 Uhr)
  • Maudie (10. März, 16.45 Uhr)
  • Three Billboards Outside Ebbing, M. (10. März, 20.30 Uhr)
  • Die Zeit der Frauen (11. März, 18.15 Uhr)

Prettner: „Schieflage gerader machen“

„Es geht nicht darum, ein Mal im Jahr übliche Klischees zu bedienen – und sich danach wieder zurückzulehnen. Vielmehr muss uns bewusst sein, dass unsere Gesellschaft trotz allen Fortschritts in einer weiblich-männlichen Schieflage lebt, und dass es jeden Tag darum geht, diese Schieflage gerader zu machen. Nicht nur am 8. März“, appelliert Frauenreferentin LHStv.in Beate Prettner. Sie erinnert an das Frauenvolksbegehren (Unterstützungserklärungen sind bis 4. April möglich), das dem Kampf um „tatsächliche Gleichberechtigung nun einen neuen Schub geben könnte.“

Von der Bundespolitik erwartet sie sich, dass die im Frauenvolksbegehren angeführten Forderungen ernst genommen werden.

Kartenreservierungen

  • Telefonisch unter 0463-319880 oder per E-mail: volkskino@aon.at
  • Eintritt: 1 Euro
  • Abholung von reservierten Karten am jeweiligen Vorstellungstag wenigstens 20 Minuten vor Spielbeginn
Kommentare laden