Zum Thema:

11.12.2018 - 12:4224,1 Millionen Euro für sozial Schwache10.12.2018 - 08:55Villachs Top Events09.12.2018 - 18:455-Minuten verlost drei „natürliche Christbäume“09.12.2018 - 17:52Streicheln bis der Tierarzt kommt?
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © Philipp Schwegler - Photography

Eine PKW-Lenkerin entdeckte ihn:

48-Jähriger nach Sturz aus Fenster schwer verletzt

Villach – Heute, Freitag stürzte ein 48-jähriger Mann aus dem Fenster eines Villacher Pflegeheimes.

 1 Minuten Lesezeit (122 Wörter) | Änderung am 09.03.2018 - 19:47

Am Freitag, den 9. März 2018 gegen 8.00 Uhr stürzte ein 48 Jahre alter Bewohner eines Pflegeheimes im Bezirk Villach aus bisher noch nicht bekannter Ursache aus dem Fenster seines im 1. Stockwerk gelegenen Zimmers. Er stürzte aus einer Höhe von etwa vier Metern auf eine angrenzende, schneebedeckte Wiese.

Er wurde bei dem Sturz schwer verletzt

Der Mann wurde von einer zufällig vorbeifahrenden PKW-Lenkerin entdeckt. Diese verständigte die Pflegeheimleitung, welche wiederum die Rettungskette in Gang setzte. Der 48-Jährige erlitt bei seinem Sturz schwere Verletzungen und wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt vom Rettungshubschrauber Alpin I in das Klinikum Klagenfurt geflogen. Es werden weitere Erhebungen über die Ursache des Sturzes geführt. Die bisherigen Erhebungen ergaben keine Hinweise auf Fremdverschulden.

Kommentare laden