Zum Thema:

23.08.2018 - 11:09Politischer Streit um Villacher Asyl-Lehrlinge13.08.2018 - 12:13Hakenkreuz­symbole: Vandalenakt gegen ÖVP-Politiker09.08.2018 - 18:27WK Kärnten: „Begabte Asylwerber sollen bleiben“28.07.2018 - 17:09Sprayer gefasst
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
SYMBOLFOTO Die Notschlafstelle JUNO öffnet an Wochenenden "erst" um 19.00 Uhr. Unter der Woche um 17.00 Uhr. © 5min.at

Mann wollte auf sein Zimmer

Bei Notschlafstelle Türe eingeschlagen

Klagenfurt – Am Samstag, den 10. März 2018 gegen 16.00 Uhr, schlug ein 17-jähriger Asylwerber aus Syrien bei einer versperrten Notschlafstelle in Klagenfurt die Verglasung der Eingangstüre mit einem Sessel ein, um in sein Zimmer zu gelangen. Er wollte in sein Zimmer, weil er krank ist und sich nicht wohl fühlte. Die Notschlafstelle wird jedoch erst um 19.00 Uhr geöffnet. Der 17-Jährige wurde in eine andere Betreuungseinrichtung verlegt. Er wird der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

 Kurzmeldung | Änderung am 11.03.2018 - 07:59
Kommentare laden