Zum Thema:

13.09.2018 - 17:04Neues aus dem Veldner Gemeinde­rat06.09.2018 - 07:20Unbekannte Täter stahlen zwei teure Harley Davidsons05.09.2018 - 12:3325 Jahre Buschenschank Kakl05.09.2018 - 09:44Nichts für Langschläfer
Politik - Villach
Das Gemeindeamt Velden soll umgebaut werden © KK

28 Entwürfe eingereicht

Gemeindeamt soll in neuem Glanz erstrahlen

Velden – Das Veldener Gemeindeamtsgebäude soll umgebaut werden. In einem EU-weit ausgeschriebenen Architekturwettbewerb wurden Vorschläge für die Umbau- bzw. Generalsanierungsmaßnahmen gesammelt - 28 Projekte wurden eingereicht.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (113 Wörter) | Änderung am 12.03.2018 - 16:41

„Gegenstand des Wettbewerbes ist die Erlangung von städtebaulichen und baukünstlerischen Vorentwürfen“, heißt es in bestem Beamtendeutsch in der Ausschreibung. Ziel sei „die Schaffung einer zeitgemäßen, bürgerfreundlichen, autarken Verwaltungseinheit“ mit einer „wirtschaftlichen aber auch ästhetisch ansprechenden Optimierung der Immobilie.“ Auch von der Errichtung einer Tiefgarage ist die Rede. Fremdflächen sollen „intelligent integriert“ werden.

Acht Projekte in der engeren Auswahl

Der Wettbewerb wird in zwei Stufen abgehalten. Die erste Stufe ist bald abgeschlossen, am 15. und 16. März wird über acht Projekte abgestimmt, die in die engere Auswahl kommen sollen. Insgesamt gab es 28 Bewerbungen. Am 15. Juni erfolgt dann die nächste Auswahl. Der Baustart könnte mit Herbst 2019 erfolgen.

Schlagwörter:
Kommentare laden