Zum Thema:

17.09.2018 - 19:07PKW rammt Radfahrer in Kreisverkehr16.09.2018 - 12:01Im Gedenken an das Ende des 1. Weltkrieges13.09.2018 - 09:49Einbrecher bearbeiten Tresor mit Flex13.09.2018 - 08:4551 Cannabis­pflanzen: Plantage ausgehoben
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO Mit einem 30 Zentimeter langen Messer bedrohte heute ein Vater seinen eigenen Sohn. © Symbolfoto / 5 Minuten.at

Familienstreit:

Vater drohte Sohn mit Küchenmesser

Arnoldstein – Dramatische Szenen, heute Donnerstag, 15. März 2018 in der Gemeinde Arnoldstein. Ein Familienstreit ging heute soweit, dass ein Vater seinen eigenen Sohn mit einem 30 Zentimeter langen Küchenmesser bedrohte.

 1 Minuten Lesezeit (126 Wörter) | Änderung am 15.03.2018 - 22:28

Ein 78-jähriger Pensionist aus Oberkärnten bedrohte heute, Donnerstag, 15. März 2018 in der Gemeinde Arnoldstein seine Ehefrau. Zwischen den Beiden kam zu einer Rangelei, wobei die Frau daraufhin leichte Verletzungen erlitt. Ihr gelang die Flucht und sie konnte daraufhin ihre Kinder verständigen. Ihr Sohn kam in die Wohnung um zu helfen.

In weiterer Folge wurde er selbst von seinem Vater zuerst verbal und dann mit einem circa 30 Zentimeter langen Küchenmesser bedroht. Dem Sohn gelang unverletzt die Flucht und er erstattete gegen seinen Vater eine Anzeige wegen gefährlicher Drohung. Dieser Vorfall hatte Konsequenzen: Nach Erhebung des Sachverhaltes wurde gegen den Pensionisten die Wegweisung und das Betretungsverbot ausgesprochen. Er wurde wegen Verdacht der gefährlichen Drohung und Körperverletzung bei der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

Kommentare laden