Zum Thema:

30.11.2018 - 18:13Schwerer Verkehrsunfall auf Kärntner Straße30.11.2018 - 10:50Bekommt Villach ein neues Parkhaus?23.11.2018 - 07:25Mangel im Überfluss13.11.2018 - 21:58Entlassener Arzt soll Suizid begangen haben
Wirtschaft - Villach
© KABEG

Neubau bald abgeschlossen

So läuft der Umbau des LKH Villach

Villach – Vor drei Jahren startete die bauliche Umsetzung des Großbauvorhabens „Neustrukturierung Baustufe I“ am LKH Villach. Einige Teilabschnitte wurden bereits erfolgreich abgeschlossen. Die nächsten Bauschritte sind die Fertigstellung des Neubaus über der Tiefgarage und die Erneuerung des über 30 Jahre alten Gebäudes „Baustufe I“. Dort werden künftig die Abteilungen Psychiatrie, Kinder- und Jugendheilkunde sowie Teile der Inneren Medizin untergebracht sein.

 2 Minuten Lesezeit (341 Wörter) | Änderung am 16.03.2018 - 08:49

2015 starteten die Baumaßnahmen des Großprojektes „Neustrukturierung Baustufe I“ am LKH Villach. Bis Ende 2020 wird das 34 Jahre alte Gebäude „Baustufe I“ von Grund auf saniert, sowie im Westen um einen Neubau erweitert werden. Insgesamt werden dafür netto rund 60 Millionen Euro (plus Valorisierung) investiert.

Abgeschlossene Projekte

„Wir sind mit dem Großbauvorhaben im Zeitplan und haben im Jahr 2016 bereits den Neubau der Neonatologie und Kinderintensivstation fertiggestellt und in Betrieb genommen“, sagt der Kaufmännische Direktor Dr. Wolfgang Deutz. Ebenfalls bereits abgeschlossen ist der Umbau der Endoskopie, der im November 2017 in Betrieb genommen wurde.

Baustelle am LKH Villach

Baustelle am LKH Villach - © KK

Dachgleiche des Neubaus erreicht

Seit Sommer 2017 wird an der Adaptierung der Tiefgarage und der Kellergeschoße gearbeitet.  Der Rohbau über der Tiefgarage ist fertig gestellt. Die Dachgleiche wurde mit allen Bauarbeitern im Rahmen einer traditionellen Gleichenfeier Anfang März gefeiert. In diesem Neubau werden zukünftig die Abteilungen Psychiatrie, Kinder- und Jugendheilkunde sowie Teile der Inneren Medizin untergebracht sein.

Gleichenfeier im März - © KABEG

Sämtliche Bauphasen werden in enger Abstimmung mit den Nutzervertretern sowie dem Hygieneteam am LKH Villach durchgeführt, damit es im laufenden Betrieb zu keinen Einschränkungen kommt. Direkt an das Baufeld angrenzend befinden sich sensible Bereiche im Vollbetrieb, wie beispielsweise die Apotheke, das Labor und die Pathologie. Selbstverständlich wird in diesen äußerst sensiblen Bereichen auf baustellenbedingten Lärm und Vibrationen besonderes Augenmerk gelegt.

Erneuerung des Gebäudes „Baustufe I“

Ab April werden die Ausbauarbeiten im Neubau durchgeführt, welche bis Sommer 2019 abgeschlossen sein werden. Im Anschluss beginnen die Arbeiten zur Erneuerung des 34 Jahre alten Gebäudes „Baustufe I“, welche bis Ende 2020 durchgeführt werden.

Verbesserte Versorgung für Oberkärntner Raum

Mit dem Großprojekt „Neustrukturierung Baustufe I im LKH Villach“ werden langfristig entsprechende Strukturen gemäß den aktuellen medizinischen Anforderungen und den Vorgaben des Regionalen Strukturplans Gesundheit (RSG) geschaffen. „Dazu zählen vor allem die Erweiterung der Psychiatrischen Versorgung mit einer Anhaltestation gemäß Unterbringungsgesetz, sowie die Einrichtung einer zentralen Aufnahme,“ so Deutz.

Schlagwörter:
Kommentare laden