Zum Thema:

10.06.2018 - 15:16Warum kreist ein Hubschrauber über der Gerlitzen?25.05.2018 - 19:44Villacher unkontrolliert 600 Meter in die Tiefe gestürzt18.04.2018 - 18:11Moritz Standmann ist Staatsmeister28.03.2018 - 17:53Suchaktion: Skifahrer kam von Piste ab
Wirtschaft - Villach
Moritz Standmann mit seiner „Goldenen“ © Wirtschaftskammer Kärnten/Franz Fendre

Zweimal Edelmetall für Moritz:

Feuerberg-Lehrling auf Erfolgskurs

Gerlitzen – Auch in diesem Jahr kocht der 18-jährige Lehrling Moritz Standmann wieder ganz groß auf. Bei den Landesmeisterschaften für Tourismusberufe gewann er gleich zweimal Edelmetall: Gold in der Einzel- und Silber in der Gesamtwertung.

 2 Minuten Lesezeit (281 Wörter)

„Motivierte und engagierte Lehrlinge sind unsere Zukunft – und genau deshalb sind wir so stolz, junge Menschen wie Moritz Standmann in unserem Haus ausbilden zu dürfen“, betont Hotelier Erwin Berger stolz.

Moritz: „Der Spaß am Kochen steht im Vordergrund!“

Schon das zweite Jahr in Folge nimmt Moritz Standmann an verschiedensten Nachwuchskochbewerben teil. Während er 2017 den Titel „Kärntner Landesmeister der Jungköche“ verliehen bekam, durfte er dieses Jahr bei den Landesmeisterschaften für Tourismusberufe einmal Gold in der Einzel- und Silber für die Gesamtwertung in Empfang nehmen. Für Moritz selbst steht der Spaß am Kochen im Vordergrund: „Ich hätte ja nie damit gerechnet, dass ich eine Chance habe. Und egal ob mit Sieg oder ohne – eine Teilnahme lohnt sich auf jeden Fall. Schon allein um Kontakte zu knüpfen und sein Können unter Beweis zu stellen.“

Nächster Bewerb bereits im April!

Nach der Lehre am Feuerberg will Moritz erstmal hinaus in die weite Welt: „Ich möchte in den besten Häusern weiterlernen. Mein Ziel ist es jedoch, irgendwann in der Heimat in einem kleinen, feinen Betrieb mit regionalen, frischesten Produkten zu arbeiten. Aber das ist natürlich Zukunftsmusik.“ Nicht ganz so weit in der Zukunft sind die kommenden Wettbewerbe, bei denen Moritz antreten wird: „Im April koche ich wieder beim Duell der Jungköche mit.“ Und ein bisschen träumen ist dann auch noch erlaubt: „Mein Ziel wäre natürlich die Teilnahme dieses Jahr im September bei den „Chaîne des Rôtisseurs“ Weltmeisterschaften in Taiwan.“

19 Lehrlinge werden derzeit am Feuerberg in den Bereichen Küche, Service und Rezeption ausgebildet. Die hohe Ausbildungsqualität spiegelt sich auch in den Erfolgen der Lehrlinge wieder.

Kommentare laden