Zum Thema:

25.04.2018 - 18:42Historiker­symposium an der AAU25.04.2018 - 16:29Einbruch in Klagenfurter Wohnhaus25.04.2018 - 16:19Nextbike rüstet auf25.04.2018 - 15:5179-Jährige von LKW angefahren
Aktuell - Klagenfurt
Hintergrund
SYMBOLFOTO Die Täter gelangen meist durch das Einschlagen einer Seitenscheibe in das Innere der Fahrzeuge. © fotolia

Erneuter PKW-Einbruch in Klagenfurt:

PKW-Einbruch: Wie kann ich mich davor schützen?

Wölfnitz – Immer wieder berichten wir über Einbrüche in PKW. Alleine in der letzten Woche kam es in Klagenfurt zu 9 Fahrzeug-Einbrüchen. In Villach wurde neulich sogar in 17 PKW in einer Nacht eingebrochen. Doch wie kann man sich vor den Einbrüchen in den PKW schützen?

Auch heute, Montag dem 19. März 2018, schlugen unbekannte Täter in Wölfnitz bei zwei Autos, die vor einem Wohnhaus abgestellt waren, die Seitenscheiben ein und stahlen daraus eine geringe Menge Bargeld. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt.

Wo nichts zu holen ist, zahlt sich ein Einbruch nicht aus!

Durch diese simple Weisheit lassen sich, laut Angaben der Polizei, viele Einbrüche in abgestellte Fahrzeuge verhindern. Sehen die Täter entsprechende Wertgegenstände, so lassen sich diese durch eine Seitenscheibe nicht aufhalten. Gefragt sind Laptops, Kameras, Navigationsgeräte, Aktenkoffer und Handtaschen mit womöglich sichtbarer Geldbörse.

Deshalb sollten Sie beim Verlassen Ihres Fahrzeuges immer daran denken, dass dieses kein Tresor ist.

Vermieden werden sollten auch teilweise geöffnete Seitenscheiben. Auch wenn dies gerade in den heißen Sommermonaten sehr verlocken ist, sollte man immer daran denken, dass man es potenziellen Tätern damit nur noch leichter macht, in das Fahrzeug einzudringen.

Vorsicht an Tankstellen!

Leichtsinnig handeln viele Fahrzeuglenkerinnen und Lenker auch bei ihren Tankstopps. Während des Tankvorganges, aber auch während der Bezahlung im Geschäft bleibt das Fahrzeug oftmals unverschlossen zurück – und mit diesem Wertgegenstände am Beifahrersitz. Für viele Diebe eine willkommene Einladung, sich im Trubel, der oftmals an einer Tankstelle herrscht, zuzugreifen.

Selbiges gilt auch auf großen Supermarktparkplätzen. Auch hier lässt es sich leider immer wieder beobachten, dass das Fahrzeug unversperrt zurückbleibt, wenn z.B. „nur ganz kurz“ der Einkaufswagen zurückgebracht wird.

Deshalb gilt: unbedingt darauf achten, das Fahrzeug abzuschließen, auch wenn Sie es nur für kurze Zeit verlassen. Schon diese kurzen Zeitspannen reichen den geübten Tätern, um zuzuschlagen.

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen