Zum Thema:

17.07.2018 - 16:02Jetzt: Suchtgipfel wird einberufen17.07.2018 - 15:09„Ich habe im Moment gehandelt“15.07.2018 - 08:11LKW verlor auf A2 Diesel15.07.2018 - 07:59Moped­lenker fuhr PKW auf
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
SYMBOLFOTO © BM.I. / KK

Blutabnahme verweigert:

Kein Schein, falsches Kennzeichen und unter Drogen

Klagenfurt – Am 24. März wurde ein 24-jähriger Mann aus Klagenfurt im Zuge einer Verkehrskontrolle in Klagenfurt angehalten. Die Beamten entdeckten dabei nachgemachte Kennzeichen und stellten fest, dass der PKW eines Bekannten ohne dessen Einwilligung in Betrieb genommen wurde. Bei dem Mann, der nicht im Besitz einer Lenkberechtigung ist, wurde überdies eine Beeinträchtigung durch Suchtgift festgestellt. Eine Blutabnahme verweigerte er. Der 24-Jährige wird angezeigt.

 Kurzmeldung
Kommentare laden