Zum Thema:

13.09.2018 - 17:04Neues aus dem Veldner Gemeinde­rat06.09.2018 - 07:20Unbekannte Täter stahlen zwei teure Harley Davidsons05.09.2018 - 12:3325 Jahre Buschenschank Kakl05.09.2018 - 09:44Nichts für Langschläfer
Leute - Villach
© Manfred Brugger, ABI

Thomas Kotz

FF Velden wählte neuen Stellvertreter

Velden – 11 Jahre hatte OBI Harald Teppan das Amt des stellvertretenden Kommandanten der Stützpunktfeuerwehr Velden am Wörthersee inne. Nach seinem Rücktritt wurde vergangenen Freitag eine Neuwahl abgehalten.

 1 Minuten Lesezeit (163 Wörter) | Änderung am 26.03.2018 - 19:09

Als Wahlleiter begrüßte Bürgermeister Ferdinand Vouk 37 von 46 wahlberechtigten Kameradinnen und Kameraden. „Zur Wahl stand der bisherige Zugskommandant BM Thomas Kotz, welcher sich als einziger für dieses Amt zur Verfügung gestellt hatte. Thomas Kotz wurde an diesem Abend eindrucksvoll mit 32:5 Stimmen zum neuen Kommandanten-Stellvertreter der FF Velden gewählt“, berichtet das Bezirksfeuerwehrkommando (BFKDO) Villach-Land.

Teppan erhält neuen Dienstgrad

In seiner Ansprache bedankte sich Kommandant ABI Manfred Brugger bei seinem scheidenden Stellvertreter Harald Teppan für die extrem freundschaftliche Zusammenarbeit und für sein Engagement während der gemeinsamen Amtszeit. Harald Teppan wurde anschließend durch den Kärntner Landesfeuerwehrverband der Dienstgrad „Oberbrandinspektor – Ehrenhalber“ verliehen. In seiner Ansprache würdigte auch Bürgermeister Ferdinand Vouk die von Harald Teppan geleistete Arbeit für die FF-Velden.

„Mit der Wahl des neuen Stellvertreters, OBI Thomas Kotz, sah der Bürgermeister die Kontinuität einer soliden, kameradschaftlichen Führungsspitze gegeben und gratulierte dem frischgebackenen Kommandant Stellvertreter zu seiner Wahl“, so das BFKDO Villach-Land.

Kommentare laden