Zum Thema:

18.04.2018 - 18:11Moritz Standmann ist Staatsmeister15.04.2018 - 11:20Suchaktion an der A2: Bei Verkehrs­kontrolle geflüchtet09.04.2018 - 21:39Kind und Mann in Brunnen­schacht gefallen28.03.2018 - 08:11Hubschrauber sucht abgängige Frau
Aktuell - Villach
Kurzmeldung
SYMBOLFOTO © pixabay

Pistenrettung im Einsatz:

Suchaktion: Skifahrer kam von Piste ab

Gerlitzen – Heute, am Mittwoch den 27. März, gegen 13.30 Uhr verlor ein 68-jähriger Skifahrer aus Wien im dichten Nebel auf dem Skigebiet Gerlitzen die Orientierung und geriet in unwegsames Gelände.

Erfolgreiche Suchaktion

In Zuge dessen prallte er gegen einen Baum, ließ seine Skiausrüstung zurück und versuchte zu Fuß wieder zur Piste zu gelangen. Er versuchte zuerst seine Begleiterin zu erreichen, doch der Handykontakt riss zu früh ab. Diese kontaktierte schließlich die Liftgesellschaft, welche anschließend die Einsatzkräfte alarmierte. Im Zuge einer erfolgreichen Suchaktion durch die Alpinpolizei, Pistenrettung und Liftgesellschaft sowie den Einsatz des Polizeihubschraubers konnte der kurzzeitig Vermisste wieder aufgefunden werden. Man fand den 68-jährigen im Bereich des Pöllingerhanges auf der Skipiste. Der Mann hatte die Orientierung verloren und sich nach Kollision mit dem Baum ohne Ski durch den Schnee gegraben, um wieder zur Piste zurückzukommen. Er war sichtlich erschöpft, doch trug keine Verletzungen davon.

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen