Zum Thema:

18.07.2018 - 19:50Mann löst Cobra-Einsatz aus18.07.2018 - 19:20Diebstahl nach Betteln um Essen18.07.2018 - 17:06Hier gibt’s das beste Eis Kärntens!18.07.2018 - 15:33Keine Ersatzzahlung der Parkeinnahmen
Leute - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © Pixabay / Symbolfoto

Fahrrad­ver­steigerung:

Wer bietet mehr?

Klagenfurt – Am Samstag, den 21. April 2018 ist es wieder soweit! Die jährliche Fahrradversteigerung des Fundamtes Klagenfurt findet statt. Seid ihr dabei?

 1 Minuten Lesezeit (128 Wörter)

Zahlreiche Fahrräder werden jedes Jahr beim Fundamt abgeben, aber leider nie mehr abgeholt. Damit die Drahtesel trotzdem wieder an den Mann, beziehungsweise an die Frau gebracht werden können, findet jedes Jahr eine große Fahrradversteigerung am Domplatz statt. Organisiert wird das Ganze von der Polizei und dem Auktionshaus Dorotheum.

Zum ersten, zum Zweiten und zum Dritten!

Am Samstag, den 21. April 2018, ist es wieder soweit! Der Domplatz wird wieder zur Versteigerungsfläche. Ab 9.00 Uhr können die Fundfahrräder besichtigt werden. Um 10.00 Uhr beginnt die Versteigerung der Räder. Wer sich dazwischen die Zeit vertreiben möchte, kann durch den kleinen Flohmarkt schlendern, der an diesem Tag am Domplatz aufgebaut sein wird. Also egal ob Hobbysportler oder Schnäppchenjäger: Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall!

Kommentare laden