Zum Thema:

25.04.2018 - 14:46Strafantrag gegen Bürgermeister Albel25.04.2018 - 12:44Steht Andreas Sucher vor dem großen Comeback?25.04.2018 - 11:40Es sprießt und grünt in der Innenstadt24.04.2018 - 19:54Blechbläser-Elite in Villach
Aktuell - Villach
© pixabay | stevepb / Symbolfoto

Abnehmer für Handtaschenraub verantwortlich

Polizei schnappt Drogendealer

Villach – Beamte des Kriminalreferates des SPK Villach konnten nach umfangreichen Ermittlungen einen 29-jährigen Mann aus Nigeria wegen des Verdachtes des gewerbsmäßigen Handels mit Kokain, Heroin und Cannabis ausforschen und festnehmen. Der Wert der von ihm im großen Ausmaß verkauften Suchtmittel beträgt mehrere zehntausend Euro.

Durch den Beschuldigten wurde ein sogenannter szenetypischer Wohnungsverkauf betrieben – nahezu 24 Stunden täglich. Dabei wurde ein Personenkreis von 25 Personen fortlaufend mit Drogen versorgt. Der Nigerianer wurde in seiner Wohnung, unmittelbar nach einer Kokainübergabe an einen seiner Abnehmer, aufgrund einer ergangenen Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Klagenfurt festgenommen.

Kokain in Wohnung gefunden

Bei der durchgeführten Hausdurchsuchung konnte unter anderem verkaufsfertiges und entsprechend portioniertes Kokain vorgefunden und sichergestellt werden. Der Mann zeigte sich zum Suchmittelhandel im großen Ausmaß nicht geständig und wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Klagenfurt in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert.

Handtaschenraub geklärt: Suchtkranker war in „Geldnot“

Im Zuge dieser Erhebungen konnten zwei in der Nacht zum 21. Jänner im Stadtgebiet von Villach in den Morgenstunden versuchte Handtaschenraube geklärt werden. Als Tatverdächtiger wurde ein 26-jähriger Mann aus dem Bezirk Klagenfurt-Land ausgeforscht und festgenommen. Bei den folgenden Einvernahmen zeigte sich dieser umfassend geständig. Als Motiv nannte er seine Suchtmittelabhängigkeit und die damit einhergehende „Geldnot“. Er wurde in die JA-Klagenfurt überstellt.

Über die beiden Fälle haben wir berichtet: Hier und hier.

Schlagwörter:
Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen