Zum Thema:

18.07.2018 - 19:12Dionysos-Mythos trifft auf Moderne18.07.2018 - 17:06Hier gibt’s das beste Eis Kärntens!18.07.2018 - 14:31Baustellen-Party der etwas anderen Art18.07.2018 - 12:26Die halbe Schulsanierung
Sport - Villach
© KK

Brief schildert Erlebnisse

Kinder verbringen tollen Tag in der Stadthalle

Treffen – Im Dezember 2017 machten die SchülerInnen der Volksschule Treffen bei einem Zeichenwettbewerb mit dem Thema „Eislaufregeln“ mit. Der Villacher Bürgermeister Günther Albel hatte das Ganze ins Leben gerufen. Für ihre tollen Leistungen erhielten die Kinder einen UNIQA-Helm, Eintrittskarten für ein VSV-Spiel und zwei Stunden Gratis-Eislaufen.

 1 Minuten Lesezeit (205 Wörter)

Wie die Kinder ihren Gewinn erlebten, schildern SchülerInnen der Klasse 4a in einem eigenen Brief. Diesen wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten.

Brief der Klasse 4a

Die Überreichung der Preise fand am Rathausplatz in Villach statt. Barbara und Vivien Schönett bekamen je einen Helm und Ronny Taschner gewann eine Eintrittskarte für ein Spiel der Adler.

In einer Mail wurden wir zu einem Gratis-Eislauf in der Villacher Stadthalle eingeladen. Wir entschieden uns für einen Termin im Februar 2018. In der Stadthalle wurden wir schon von Frau Verena Steiner und Frau Tanja Unterluggauer, die den Tag organisierten, erwartet. Als besondere Überraschung durften wir zuerst der Ersten beim Training zuschauen und danach gab es ein Gruppenfoto mit den Spielern. Wir konnten auch mit in die Kabine und bekamen alle Autogramme!

Zum Schluss zogen wir uns um und gingen zwei Stunden eislaufen. Am Eis warteten schon Neal Unterluggauer, Lukas Moser und Stefan Ortner, „Schinke“ genannt. Wir konnten jetzt also auch unser Eishockeytalent beweisen! Wir trafen auch das Maskottchen Villy, das uns ganz herzlich begrüßte.

Leider ist die Zeit viel zu schnell vergangen und wir mussten wieder in die Schule zurück!

Das war ein cooler Eislauftag! Danke!

Schlagwörter:
Kommentare laden