Zum Thema:

19.09.2018 - 18:52Vermisst jemand diesen Labrador?19.09.2018 - 12:00Kärnten ist Spitze im Schulsport19.09.2018 - 08:51Endspurt im Aboverkauf19.09.2018 - 07:38Die Lange Nacht im Kinomuseum
Politik - Klagenfurt
© StadtPresse/Burgstaller

Tag der offenen Tür:

Großer Andrang im Rathaus

Klagenfurt – Über 2.500 Menschen stürmten Samstag vormittag das Klagenfurter Rathaus. Der Tag der offenen Tür war ein voller Erfolg.

 1 Minuten Lesezeit (219 Wörter) | Änderung am 07.04.2018 - 18:03

Auf dem Neuen Platz gab es heute viel zu sehen. Anwesend waren die Hauptwache und Berufsfeuerwehr  die sich unter anderem mit alten Fahrzeugen, einer modernen Drehleiter und Profi-Höhenrettern präsentierten. Auch Vertreter der Stadtwerke und Kärntner Messen waren mit dabei. Im Rathaus gab eine bereite Präsentation der Angebote und Leistungen der Stadtverwaltung für die Bürger und Bürgerinnen.

Ein volles Programm

Zum Tag der offenen Tür im Rathaus kamen viele Menschen und lernten die Arbeit der Abteilungen aber auch die politischen Vertreter und Vertreterinnen der Stadt kennen. Besonderes Interesse gab es für den virtuellen 3-D-Stadtspaziergang, das Goldene Buch mit seinen Eintragungen vom Dalai Lama bis zum Ehrenbürger Udo Jürgens, die soziale Stadt Klagenfurt mit all ihren Angeboten, die neue Bürgerapp „AugenaufKlagenfurt“, die Entsorgung mit Müllabfuhr und Kanal, das Bildungsangebot von den Kindergärten bis zu den NMS und natürlich die breit gestreuten Aktivitäten zum Jubiläumsjahr „Klagenfurt 500“.  Zur Erinnerung gab es die Möglichkeit sich im Bürgermeistersessel fotografieren zu lassen oder sein Bild auf einer Seite 1 der Stadtzeitung mitzunehmen.

Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz und ihre Senatskollegen freuten sich, dass der „Tag der offenen Tür“ so viele Menschen angelockt hatte, die sich intensiv für ihre Stadtverwaltung interessierten.

Kommentare laden