Zum Thema:

18.07.2018 - 17:06Hier gibt’s das beste Eis Kärntens!18.07.2018 - 15:33Keine Ersatzzahlung der Parkeinnahmen18.07.2018 - 08:21Gratis zum Paris-Bayern-Match17.07.2018 - 17:22Brutale Einbrecher vor Gericht
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
© 5min.at

Schon wieder ein Vorfall:

Bildhauer Josef Kassin geköpft

Goethepark – Bisher unbekannte Täter haben am Sonntag, den 8. April 2018 gegen ungefähr 19 Uhr im Goethepark in Klagenfurt die auf einer Marmorstele befestigte Bronzebüste des Bildhauers Josef Kassin heruntergerissen und daneben ins Gras geworfen. Dabei handelt es sich um den zweiten ähnlichen Fall in nur wenigen Tagen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (118 Wörter)

Der Schaden beträgt hier mehrere hundert Euro. Aber: Bisher unbekannte Täter stahlen bereits in der Nacht zum 28. März 2018 die im Goethepark in Klagenfurt aufgestellte Bronzebüste des Volksschauspielers Georg Bucher. Die Umstände sind derzeit völlig unklar, der Schaden in diesem Fall sehr hoch.

2016 bereits verschwunden

Schon einmal sorgte das „Verschwinden“ zweier Statuen des Goetheparks für Wirbel. Im Jahr 2016 fehlten ebenfalls die Köpfe der Büsten des Klagenfurter Bildhauers Josef Kassin und des Schauspielers Georg Bucher. Damals gab es aber Entwarnung: Die Köpfe waren jedoch vom Magistrat wegen Restaurierungsarbeiten abgebaut worden. In diesem Fall dürfte es sich wohl eher um eine schwere Sachbeschädigung handeln.

Kommentare laden