Zum Thema:

19.07.2018 - 22:01Landes­leistungszentrum Speedskating in Villach19.07.2018 - 19:15Gianelli Fashion eröffnet in Villach!19.07.2018 - 18:49Flüssiggas­flasche in Liefer­wagen ex­plodiert19.07.2018 - 17:39Erste Villacher Shopping Night war voller Erfolg!
UPDATE | Aktuell - Villach
Der Brunnenschacht war in etwa 17-20 Meter tief. © PRIVAT

Suchaktion in Villach:

Kind und Mann in Brunnen­schacht gefallen

Landskron – Wie bereits einige Leser aus Landskron berichteten, soll im Bereich Landskron / Ossiachersee ein Hubschrauber seit längerer Zeit in der Luft sein. Wir haben bei der Polizei nachgefragt: Es handelte sich um eine breit angelegte Suchaktion nach einem Kind. Das Kind wurde am späten Abend in einem Brunnenschacht gefunden. Der 5-jährige Bub konnte aus dem Schacht gerettet werden. Der 56-jährige Sozialbetreuer konnte nur mehr tot geborgen werden. Die Umstände sind noch unklar.

 1 Minuten Lesezeit (235 Wörter)

Seit heute, Montag, 9. April 2018, gegen Nachmittag wurde ein Kind im Bereich Landskron vermisst. Etliche User berichteten uns von einem Hubschrauber, der seit geraumer Zeit über dem Gebiet kreiste. Stephan Brozek vom Stadtpolizeikommando Villach klärte auf: „Wir stehen aktuell mit dem Hubschrauber Libelle, sechs Streifen des Stadtpolizeikommandos Villach, der Kriminalpolizei und der Rettungshundestaffel des Samariterbundes Kärnten im Einsatz. Es handelt sich um eine Suchaktion nach einem abgängigen Kind.“

Update, 22.05 Uhr: Suche eingestellt

Wie gerade bekannt wurde, ist die Suchaktion eingestellt worden, da das Kind gefunden wurde. Dies bestätigte die Polizei auf Anfrage von 5 Minuten. Nähere Details sind noch nicht bekannt.

Update, 22.30 Uhr: Kind in Brunnenschacht gefallen!

Ersten Informationen zufolge soll das Kind in einen Brunnenschacht gefallen sein, aus dem es aus eigener Kraft nicht mehr herauskommen konnte. Derzeit läuft eine Rettungsaktion unter Beteiligung von zahlreichen Einsatzkräften in Landskron. Wie es zu dem Unfall kam und ob es Verletzte gibt, ist aktuell nicht bekannt.

Update, 22.45 Uhr: Kind wurde gerettet!

Der 5-jährige Bub konnte aus dem Schacht gerettet werden. Der 56-jährige Sozialbetreuer aus dem Bezirk Villach-Land konnte nur mehr tot geborgen werden. Laut ersten Informationen ist das Kind ansprechbar und hat keine sichtlichen Verletzungen. Es wurde zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht. Weitere Details sind nicht bekannt.

Aktuelle Infos

Ein Update zu diesem Beitrag finden Sie hier.

Kommentare laden