Zum Thema:

20.09.2018 - 19:34Startschuss zum Kronen­korken­gewinn­spiel 201820.09.2018 - 17:50Spatenstich zur Traumimmobilie20.09.2018 - 16:59Stauderplatz: Versperrtes E-Bike gestohlen20.09.2018 - 16:44Aktuelle Verkehrs­behin­derungen in Villach
Leute - Villach & Klagenfurt
SYMBOLFOTO © pixabay

Wissen macht Spaß!

Die Lange Nacht der Forschung

Kärnten – Bald ist es wieder soweit - Die Lange Nacht der Forschung lädt zum lernen und entdecken ein. An der Alpen-Adria Universität in Klagenfurt sowie im Lakeside Sience & Technology Park wird es auch dieses Jahr wieder viele interessante Stationen geben, die Besuchern aus ganz Kärnten einen interessanten Einblick in die Welt der Forschung gewähren. Für ein sicheres Ankommen sorgen kostenlose Bus-Shuttles, die unter anderem auch zwischen Villach und Klagenfurt verkehren. 

 2 Minuten Lesezeit (306 Wörter) | Änderung am 11.04.2018 - 08:08

Am Freitag, den 13. April 2018, öffnet die Lange Nacht der Forschung wieder ihre Türen. Die Veranstaltung, an der sich alle neun Bundesländer beteiligen, gilt als Österreichs größtes Forschungsevent. Von Schulprojekten bis zur Spitzenforschung ist hier alles dabei um der breiten Bevölkerung einen Einblick in die Welt der Wissenschaft zu gewähren und aktuelle Projekte auf eine unterhaltsame Weise zu präsentieren.

101 verschiedene Stationen

An 101 interessanten Aktionen können Besucher und Besucherinnen den Wissenschaftlern über die Schulter schauen und Projekte aller Art bewundern. Dazu gibt es spannende Diskussionen und Experimente, die man hautnah und interaktiv miterleben kann. Unter der großen Vielfalt lässt sich garantiert für jeden etwas finden. Unter anderen werden auf der Veranstaltung Themen wie „Hört jemand mein Gespräch mit?“ und „Wie programmiert man einen Computer?“ oder „Wie kann ich mein eigene Produkt einfach umsetzen?“ behandelt.

Unterhaltsames Rahmenprogramm

Neben den vielen interessanten Stationen wird auch ein unterhaltsames Rahmenprogramm angeboten, das den informativen Abend perfekt abrundet. Zur Eröffnung um 16.00 Uhr gibt es beispielsweise eine 20″-Madness-Show im Hörsaal A der Universität Klagenfurt. Für musikalische Unterhaltung sorgen Danny & The Bad Rats im Lakeside Park. Den genauen Programmablauf und wichtige Informationen zu der Veranstaltung findet man in der offiziellen Broschüre.

 

Infobox

Wann: 13. April 2018, 16.00 – 23.00 Uhr

Wo: Alpen-Adria Universität / Lakeside Sience & Technology Park

Eintritt frei

Gratis Bus-Shuttles aus ganz Kärnten. Den Fahrplan gibt es in der offiziellen Broschüre.

STW-Shuttle in Klagenfurt

Um stressfrei und ohne langes Parkplatzsuchen zur „Langen Nacht der Forschung“ am Freitag, 13. April 2018, gelangen zu können, haben die Veranstalter Gratis-STW-Shuttlefahrten zwischen Hauptbahnhof über Heiligengeistplatz bis zur Universität einrichten lassen. Der Shuttle beginnt um 15.30 Uhr ab Hauptbahnhof bis Mitternacht im 30-Minuten-Takt. Ab Universität verkehren die gratis STW-Busse ebenfalls im 30-Minuten-Takt ab 15.45 Uhr.

Kommentare laden