Zum Thema:

06.12.2018 - 09:16Große Ehre für Line-Dancer Velden30.11.2018 - 18:13Schwerer Verkehrsunfall auf Kärntner Straße28.11.2018 - 19:07Manege frei für Dimitris Weihnachts­circus28.11.2018 - 15:00Veldener Immobilien­vermittlung in Insolvenz­verfahren
Leute - Villach
© KK/privat

Veldens Wasserretter:

5.500 Stunden im Einsatz

Velden – In der Saison 2017 zählte die Veldener Wasserrettung 58 aktive Mitglieder sowie 55 „Kinder-Mitglieder“. Insgesamt wurden beachtliche 5.500 Stunden bei Einsätzen am Wörthersee unentgeltlich geleistet – ein Großteil davon waren Überwachungen im Rahmen des Badebetriebs im Gemeindebad und bei Veranstaltungen.

 1 Minuten Lesezeit (128 Wörter) | Änderung am 11.04.2018 - 09:59

Veldens Bürgermeister Ferdinand Vouk sprach im Rahmen der Jahreshauptversammlung dem Team der Veldener Wasserrettung seinen Dank und Anerkennung für die vielen ehrenamtlichen Stunden im Dienste der Allgemeinheit aus. Durch den engagierten und beherzten Einsatz der Mitglieder der Wasserrettung rund um Einsatzstellenleiter Gerd Mühlmann können sowohl Einheimische als auch Gäste ein „sicheres Baden“ genießen. Im vergangenen Sommer mussten die Wasserretter bei zwei Sturmwarnungen ausrücken. Insgesamt kam es zu drei Personenrettungen sowie unzähligen Hilfeleistungen bei Personen, die in Seenot gerieten. Die Wasserretter rückten auch zu Bootsbergungen aus.

Besonders hervorzuheben sind auch die Schwimmkurse für Anfänger und Frühschwimmer sowie die insgesamt 19 Veranstaltungsüberwachungen. Bei der durchgeführten Neuwahl wurde der Einsatzstellenleiter Gerd Mühlmann mit seinem Team wiedergewählt.

Schlagwörter:
Kommentare laden