Zum Thema:

26.04.2018 - 15:15Das war heute los am Girls‘ Day26.04.2018 - 14:31Neues vom ehe­maligen EU-Bauern26.04.2018 - 10:29Neu: Italien-Markt mitten in Villach25.04.2018 - 20:42Top: 2.000 Quadratmeter zum Klettern eröffnet
Aktuell - Villach
Kurzmeldung
© 5min

Für Villach bestimmt:

Gestrecktes „Kokain“ für die Rotlichtszene

Villach – Am Dienstag, den 10. April 2018, um 18.20 Uhr, reiste ein 22-jähriger Slowene mit seinem Auto über den Karawankentunnel (A11) nach Österreich ein. Bei der Grenzkontrolle wurden bei ihm 50 Gramm Kokain und wenig Cannabis gefunden und sichergestellt. Als die Polizei weitere Ermittlungen aufnimmt, kommt Folgendes raus: Das Kokain dürfte für die Rotlichtszene in Villach bestimmt gewesen sein. In Villach hätte es noch gestreckt und damit einen Straßenverkaufswert von ungefähr 10.000 Euro erzielt werden sollen. Eine Anzeige erfolgt natürlich.

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen