Zum Thema:

17.10.2018 - 19:36Brand einer Arbeits­maschine in Treffen16.10.2018 - 09:34Sirenenalarm: LKW-Brand15.10.2018 - 10:06Feuerwehren löschten Ballen­presse und Kabel­brand12.10.2018 - 12:47VW Bus in Flammen
UPDATE | Aktuell - Villach
© FF Gödersdorf

Atemschutztrupps im Einsatz

Brand in Tischlerei

Fürnitz – Aus noch ungeklärter Ursache kam es heute gegen 9 Uhr in der Absauganlage einer Tischlerei in Fürnitz zu einem Brand. "Unmittelbar nach dem Eintreffen kontrollierten Atemschutztrupps mittels Wärmebildkamera die Filteranlage und Rohrleitungen, um den Brandherd rasch ausfindig machen zu können. Anschließend wurden die Rohre gemeinsam mit Mitarbeitern der Firma abgebaut, entleert und der Inhalt abgelöscht", berichtet die FF Gödersdorf. Weitere Maßnahmen werden im Laufe des Tages durch eine private Entsorgungsfirma unter Aufsicht der örtlichen Feuerwehr getätigt. Neben der FF Gödersdorf standen die Freiwillige Feuerwehr Fürnitz, die Feuerwehr Finkenstein und die FF Siebenbrünn/Riegersdorf im Einsatz.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (63 Wörter) | Änderung am 13.04.2018 - 15:18

Update 1: Verschmorte Stromkabel waren die Ursache

In der Tischlerei verschmorten gegen 9.15 Uhr auf Grund eines betriebsbedingten Defekt mehrere Stromleitungen miteinander. Es kam zu einer starken Rauchentwicklung. Die Feuerwehren Fürntiz, Gödersdorf, Finkenstein und Riegersdorf/Siebenbrünn standen mit insgesamt 33 Mann im Einsatz. Es wurden keine Personen verletzt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt.

Schlagwörter:
Kommentare laden