Zum Thema:

13.12.2018 - 09:53Kinder im Mittelpunkt der Elternschule10.12.2018 - 18:28Happy Birthday Cocomelody!14.11.2018 - 10:43Slowenischer Wirt­schafts­verband feiert Jubiläum04.11.2018 - 10:07Impulsreferat zum 100-jährigen Jubiläum
Leute - Villach
LH Kaiser gratulierte und verlieh Kärntner Landeswappens
LH Kaiser gratulierte und verlieh Kärntner Landeswappens © LPD/Augstein

Verleihung des Kärntner Landeswappens

20 Jahre GLOBO Handels GmbH

St. Jacob im Rosental – 1998 wurde die GLOBO Handels GmbH von Franz Petschnig gegründet. Heute, Samstag, wurde das 20-Jahr-Jubiläum mit vielen Gästen feierlich begangen. Als Gratulanten kamen auch Landeshauptmann Peter Kaiser und Bürgermeister Heinrich Kattnig vorbei. Kaiser verlieh GLOBO das Recht zur Führung des Kärntner Landeswappen

 2 Minuten Lesezeit (293 Wörter)

Heute gehört die Firma mit ihrem Sitz in St. Peter, Gemeinde St. Jakob im Rosental zu den führenden Leuchtenhändlern in Österreich und Europa. Mit 180 Angestellten zählt Globo Lighting außerdem zu den größten Arbeitgebern der Region.

GLOBO – eines der erfolgreichsten Kärntner Unternehmen

Kaiser sagte, dass es der erste Beschluss der neuen Landesregierung gewesen sei, das Recht zur Führung des Landeswappens an GLOBO als eines der besten und erfolgreichsten Kärntner Unternehmen zu verleihen. „Ihr bekommt es auch, damit man weltweit sehen kann, welch tolle Produkte von St. Jakob aus in die Welt gehen“, sagte der Landeshauptmann. Besonders ging er zudem auf das von GLOBO gemeinsam mit Ex-Radprofi Hannes Hempel entwickelte „Bärenbike“ ein. Er freue sich schon sehr darauf, dieses E-Bike zu testen.

Firmenchef Petschnig sagte, dass ein Unternehmen in dieser Größe nie geplant gewesen sei. Es funktioniere aber gut, weil man ständig neue Ideen entwickle. Petschnig dankte seinen Mitarbeitern – „Ohne euch würde es nicht gehen.“ – und seiner Frau Heidi.

Kunden in ganz Europa

Gegründet wurde die GLOBO Handels GmbH mit Firmensitz in Lind ob Velden. Das Unternehmen wuchs rasch von ursprünglich sechs auf 35 Mitarbeiter und übersiedelte 2001 in das ehemalige Konsumgebäude in St. Jakob im Rosental. Dieses wurde 2005 durch einen modernen Zubau erweitert. Der „Glaswürfel“ diente der Firma als Schauraum und prägt nach wie vor das Ortsbild St. Jakobs. Der aktuelle Firmensitz besteht seit 2009. Kerngeschäft des Unternehmens ist die Entwicklung und der weltweite Vertrieb dekorativer Wohnraumbeleuchtung. Die neu errichtete Firmenzentrale umfasst große Lagerflächen und ein modernes Logistikzentrum. Von hier aus werden Kunden in ganz Europa beliefert. Distributionsniederlassungen bestehen in der Slowakei, in Spanien, Italien, Russland und Serbien.

Kommentare laden