Zum Thema:

17.01.2019 - 12:12Zwei Verletzte bei Unfall am Viktringer Ring16.01.2019 - 09:50PKW stürzt 10 Meter in die Tiefe16.01.2019 - 07:08Bewusstsein verloren: Mit PKW auf Gegen­fahrbahn geraten15.01.2019 - 08:53Sirene in Villach: Auto überschlagen
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © BFKDO / OFM, Christoph Duller, FF Pischeldorf

Kennzeichen nach Unfall abmontiert

Alkofahrt endete in Baumgruppe

Magdalensberg – Am 18. April, um 00.45 Uhr wurde die Polizei wegen eines im Straßengraben liegenden herrenlosen Pkw auf der Poggersdorfer Landesstraße (L87) im Bereich Eibelhof, Gemeinde Magdalensberg, verständigt.

 1 Minuten Lesezeit (173 Wörter) | Änderung am 18.04.2018 - 14:15

Das Fahrzeug kollidierte frontal mit einer Baumgruppe, war im Frontbereich total beschädigt und die Airbags der Fahrer- u. Beifahrerseite waren ausgelöst. Die Kennzeichen wurden durch den Lenker abmontiert, dieser war nicht mehr anwesend.

Polizei findet Unfallfahrer

Über die Begutachtungsplakette konnte das Kennzeichen eruiert und der Zulassungsbesitzer, ein 34-jähriger Grafensteiner, ausgeforscht werden. Dieser konnte an seiner Wohnadresse angetroffen werden. Er klagte über Schmerzen im Bereich der Brust, eine Rettung wurde jedoch abgelehnt. Ein Alkotest verlief positiv, ihm wurde der Führerschein vorläufig abgenommen. Die Feuerwehren Pischeldorf und Poggersdorf bargen den Pkw und mussten ausgelaufene Betriebsmittel binden.

Zweiter Unfall wenige Stunden später

Bereits wenige Stunden später wurde die FF Pischeldorf abermals zu einem technischen Einsatz auf die Görtschitztal Bundesstraße (B92) alarmiert. „Im Bereich der westlichen Ortseinfahrt von Pischeldorf hatte sich, aus noch unbekannter Ursache, ein Kleintransporter überschlagen. Dieser konnte rasch wieder aufgerichtet werden und somit die Fahrbahn wieder für den Verkehr freigegeben werden“, berichtet das BFKDO Klagenfurt-Land.

Kommentare laden