Zum Thema:

22.06.2018 - 12:15Sonnenbrillen für den guten Zweck22.06.2018 - 06:32Sohn trat Wohnungs­türe ein11.06.2018 - 07:38PKW blieb auf Bahngleisen stecken01.06.2018 - 17:23Leicht verletzt nach Kollision mit Radfahrer
Sport - Klagenfurt
© Steinthaler

Jetzt anmelden!

Kirschblüten­lauf am 12. Mai

Krumpendorf – Landessportdirektor Arno Arthofer, Stefan Sandrieser, Giovanni Cappellaro, Gernot Kampl und Rudi Altersberger arbeiten mit Hochdruck an der siebenten Ausgabe des Kirschblütenlaufs, der heuer am 12. Mai 2018 über die Bühne geht.

 1 Minuten Lesezeit (224 Wörter)

Binnen weniger Jahre hat es der Lauf zu weitreichender Bekanntheit geschafft. Von 600 Läufern bei der ersten Ausgabe, schafften es die Organisatoren die Teilnehmerzahl auf über 1.200 Läufer und Walker zu steigern. Damit zählt der Kirschblütenlauf rund um das Parkbad Krumpendorf mittlerweile zu den größten Laufsportveranstaltungen in Kärnten.

Ernster Hintergrund

Dass sich Lauf- und Nordic Walking-Begeisterte seit fünf Jahren bei dieser Veranstaltung miteinander messen können, hat einen ernsten Hintergrund. Ein junges Mädchen, eine Bekannte der Organisatoren des Laufs, war an Leukämie erkrankt. Ihr sehnlichster Wunsch war es, einmal durch den Europapark in Klagenfurt zu laufen, um die Kirschblüten zu genießen. Dieser Moment sollte ihr nicht mehr vergönnt gewesen sein…

„Im Gedenken an das junge Mädchen haben wir uns gedacht, einen Lauf zu organisieren. Die Benennung des Laufs war damit nur eine logische Schlussfolgerung und mit Krumpendorf haben wir sofort eine sportliche Heimat dafür gewonnen“, erzählt Sandrieser, der mit seinem Team auf eine weitere erfolgreiche Auflage des Kirschblütenlaufs hofft. Der Reinerlös des Nenngeldes kommt der Kärntner Kinderkrebshilfe und Kärntner in Not zugute!

Das Programm

Im Programm ist für jeden etwas dabei. So gibt es u.a. Kinderläufe, 4- und 8-Km-Läufe, Nordic Walking… News, das Programm und weitere Infos findet ihr hier.

Kommentare laden