Bundesheer-Hubschrauber im Tiefflug in Villach - 5 Minuten - Nachrichten & Aktuelles

Zum Thema:

22.07.2018 - 16:14Engere Zusammen­arbeit von Bundes­heer und Polizei27.06.2018 - 14:40Ein Einblick ins Bundesheer26.05.2018 - 11:39Feierliche Ange­lobung in Bad Blei­berg25.05.2018 - 10:07Eurofighter­piloten trainieren über Kärnten
Aktuell - Villach
Hintergrund
© Robert Telsnig

Für Filmaufnahmen:

Bundesheer-Hubschrauber im Tiefflug

Villach – Vom 16. bis 27. April finden in Kärnten bekanntlich (wir haben berichtet) wieder Bundesheer Hubschrauber Landeübungen statt. Dabei kam es heute in Villach zu spektakulären Szenen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (90 Wörter)

Ein „Black Hawk“-Hubschrauber des Bundesheer flog im Tiefflug, gefolgt von einem Sturmboot, nähe der Friedensbrücke der Drau entlang. Auf Nachfrage stellte sich heraus, dass es sich hierbei um Filmaufnahmen für einen Imagefilm des Bundesheer handelt. Im Hintergrund der Technologiepark und die „Rote Brücke“. Rund 450 Soldatinnen und Soldaten trainieren diese Woche die Zusammenarbeit mit Hubschraubern in den Bezirken Klagenfurt, Klagenfurt Land und im gesamten Rosental. Fotos Robert Telsnig.

2016 begleiteten wir eine Übung in St. Veit

Schlagwörter:
Kommentare laden