Autonomer Bus fährt ab Juni in Pörschtach - 5 Minuten - Nachrichten & Aktuelles

Zum Thema:

15.06.2018 - 12:02Eine neue Ära beginnt08.02.2018 - 10:26Video: Ausprobieren, Anfassen und selber Fahren23.11.2017 - 19:52Innovations-Raum in Pörtschach eröffnet28.09.2017 - 17:06Video: SURAAA – Zukunft zum Anfassen in Pörtschach
Wirtschaft - Klagenfurt
© 5min.at

Mobilität der Zukunft

Autonomer Bus fährt ab Juni

Pörschtach – Ab diesen Juni gibt es in Pörtschach eine Österreichpremiere. Und zwar den ersten autonom fahrenden Bus. Dieser soll täglich verkehren und für die Benutzer kostenlos sein.

 2 Minuten Lesezeit (241 Wörter)

Schon im Vorjahr konnte man sich in Pörtschach ein Bild von der Mobilität der Zukunft machen. Für drei Tage fuhr damals schon der autonom fahrende Elektrobus. Nun soll er für die nächsten zwei Jahre fixer Bestandteil der Verkehrsinfrastruktur der Gemeinde Pörtschach werden.

Bus ohne Lenker

Mit rund 20 km/h und ohne Lenker soll der Elektro-Kleinbus des französischen Herstellers Navya in den nächsten zwei Jahren durch Pörtschach fahren. Die dazu notwendige Infrastruktur, wie ein extrem schnelles 5G-Mobilfunknetz wurde bereits eingerichtet und ist startklar. Der Probelauf im Herbst letzten Jahres wurde auch erfolgreich absolviert, wie man im folgenden Video sehen kann:

Der Bus sollte eigentlich schon längst in Betrieb sein, die Genehmigung durch das Infrastrukturministerium erfolgte jedoch erst Mitte April.

Strecke und Fahrzeiten

Der autonome Bus fährt zwischen dem Dermuth-Parkplatz, dem Bahnhof und dem Gemeindeamt. In der Zeit von Montag bis Freitag von 9.00 bis 16.00 Uhr. Der Bus ist für die Benützer kostenlos.

Nach einem zweiwöchigen Testbetrieb inklusive der Einschulung der Operatoren die mit dem Bus mitfahren werden, soll der reguläre Betrieb Anfang Juni starten, wie Projektkoordinator Walter Prutej gegenüber 5 Minuten Klagenfurt bestätigte.

Alles zum autonomen Bus

Weitere Informationen zum lenkerfreien Busbetrieb und dem dahinterstehenden Forschungs- und Entwicklungsprojekt „SURAAA“ (Smart Urban Region Austria Alps Adriatic) sind HIER zu finden.

 

 

Kommentare laden