Zum Thema:

30.11.2018 - 09:16Mega-Sternschnuppe über Kärnten17.11.2018 - 12:49Die Leoniden sind wieder im Anflug10.08.2018 - 07:10Sternschnuppen­regen über Kärnten13.12.2017 - 08:41Sternschnuppen am Himmel!
Leute - Villach & Klagenfurt
© pixabay

Die Lyriden kommen!

Heute: Sternschnuppen­nacht über Kärnten

Villach/Klagenfurt – Mehrmals im Jahr dürfen wir uns auf ein Spektakel am Nachthimmel freuen - immer dann, wenn die Erde auf ihrem Weg um die Sonne einen Meteorstrom kreuzt. Im April erwarten uns die Lyriden. Die größte Aktivität gibt es in der Nacht auf Sonntag, den 22. April, und Montag, den 23. April. Das heißt: Es sind wieder jede Menge Sternschnuppen am Himmel zu sehen.

 1 Minuten Lesezeit (140 Wörter) | Änderung am 21.04.2018 - 15:43

Im Zeitraum vom 16. bis 25. April kann man die Sternschnuppen der Lyriden am Himmel sehen – doch in den Nächten auf den 22. und 23. April zeigen sie die größte Aktivität. Bis zu 20 Sternschnuppen pro Stunde sind zu erblicken, im Vergleich zum Perseiden-Strom (bis zu 120) ist das aber vergleichsweise wenig.

Die Lyriden

Die Lyriden (auch April-Lyriden) sind ein jeden Frühling auftretender Meteorstrom, der schon seit einigen Jahrhunderten vor unserer Zeitrechnung bekannt ist. Der Name leitet sich vom Sternbild Leier ab‚ dem antiken Zupfinstrument Lyra.

Beste Voraussetzungen

Die beste Zeit, um die Lyriden zu beobachten ist nach Mitternacht, bis in die frühen Morgenstunden. Der wolkenlose Himmel dürfte beste Voraussetzungen für die Sternschnuppennacht bieten. Achja: Haltet euch an die Blickrichtung Nordosten, sonst sieht man sie vermutlich nicht 😉

Schlagwörter:
Kommentare laden