Zum Thema:

16.10.2018 - 09:34Sirenenalarm: LKW-Brand15.10.2018 - 10:06Feuerwehren löschten Ballen­presse und Kabel­brand12.10.2018 - 12:47VW Bus in Flammen09.10.2018 - 21:07Immer bereit wenn’s brennt
UPDATE | Aktuell - Villach
© PRIVAT

Sirenenalarm:

Balkon stand in Flammen

Untere Fellach – Einsatzreicher Tag für die Villacher Wehren. Während es am späten Nachmittag nur "dampfte" brennt es dieses mal wirklich. Im Bereich der Unteren Fellach wurden die Einsatzkräfte zu einem Brand in einer Wohnanlage gerufen.

 1 Minuten Lesezeit (147 Wörter) | Änderung am 22.04.2018 - 00:34

Abonnieren Sie Updates zu diesem Beitrag.

In einem Wohnhaus im Bereich „Untere Fellach“ kam es zu einem Feuer am Balkon. Die Türe der Wohnung musste aufgebrochen werden. Laut Auskunft der Feuerwehr hat ein Objekt zu brennen begonnen. Der Brand wurde mit dem Einsatz einer Drehleiter erfolgreich eingedämmt und bekämpft. Was genau brannte ist nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Brandinspektor Peter Kogler der FF Fellach war Einsatzleiter. Die FF Fellach, FF Pogöriach und die HFW-Villach standen im nächtlichen Einsatz.

Aktuell ist die Lage unter Kontrolle und die alarmierten Wehren rücken wieder ab. Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr konnte vermutlich schlimmeres in der Wohnanlage verhindert werden. Nähere Informationen sind noch nicht bekannt. Nutzen Sie unsere Newsabo um informiert zu werden wenn weitere Informationen vorliegen.

Der Brand am Balkon - © Privat

Die Lage ist unter Kontrolle. - © 5min.at

Schlagwörter:
Kommentare laden