Zum Thema:

30.03.2018 - 14:52Video: Emilio in den City-Arkaden19.03.2018 - 19:58Circus Brumbach tritt wieder auf
Leute - Klagenfurt
Hintergrund
Die Brumbach-Familie mit Emilio
Die Brumbach-Familie mit Emilio © 5min.at

Schwere Zeiten, doch die Manege lebt

„Wir begeistern unser Publikum“

Magereggerstraße – Es waren turbulente Zeiten für den Zirkus Brumbach. Doch nun können die Schausteller am Gelände der „K3tech Service und Handels GmbH“ auftreten. Wer sich die Show nicht entgehen lassen will - und die Familie unterstützen will - hat nur mehr am kommenden Wochenende Zeit dafür. Dann zieht der Zirkus weiter.

 1 Minuten Lesezeit (215 Wörter) | Änderung am 23.04.2018 - 18:16

„Die Besucher sind begeistert von unserer Show. Doch leider schaffen wir es aktuell nicht, das Zelt zu füllen. Wir würden uns wünschen, dass mehr Menschen unsere Show sehen würden“, so Stefan Brumbach im Gespräch mit 5 Minuten. 30-40 Zuschauer hatte die Zirkusfamilie am vergangenen Wochenende pro Vorstellung. Bis zu 150 hätten Platz. „Neben Emilio treten natürlich auch mein Mann und ich in der Show auf und begeistern das Publikum jedes Mal aufs Neue“, so Manuela Brumbach, die, wie ihr Mann und Emilio, mit vollem Einsatz für den Familienzirkus lebt.

Schwere Zeiten, doch die Manege lebt

Wahrlich leicht hat es der Zirkus aktuell nicht. Doch die Familie ist mit vollem Elan dabei, ihr Publikum zu unterhalten und für eine gute Show zu sorgen. Emilio, Gewinner von „Kärnten sucht das Supertalent“, hatte vor Kurzem die Chance in den City-Arkaden und am Gelände der Messe aufzutreten. Doch wohin verschlägt es den Zirkus nach der letzten Vorstellung? „Nach Moosburg“, erzählt uns Stefan Brumbach und hofft auf viele Besucher.

Zirkus Brumbach - die nächsten Termine

Samstag, 28. April, 17 Uhr
Sonntag, 29. April, 14 Uhr

Die Zirkus-Familie Brumbach.

Die Zirkus-Familie Brumbach. - © 5min.at

Schlagwörter:
Kommentare laden