Zum Thema:

14.04.2018 - 16:43Strenge Kontrollen beim GTI-Treffen03.04.2018 - 07:43Heute starten die P&R-Kontrollen27.03.2018 - 19:04Mehr Schwerpunkt-Kontrollen geplant02.09.2017 - 11:26Kampf gegen Schlepper geht in die nächste Runde
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © fotolia

Kontrollen auf Karawankenautobahn

Gas-Transporter mit schweren Mängeln angehalten

Karawankenautobahn – Immer wieder werden auf unseren Autobahnen und Landesstraßen praktisch verkehrsuntüchtige LKW aus dem Verkehr gezogen. So auch heute, am Vormittag des 24. April, auf der Karawankenautobahn (A11) in Rosenbach.

 1 Minuten Lesezeit (139 Wörter) | Änderung am 24.04.2018 - 19:04

Im Zuge von Kontrollen konnten bei einem in den Niederlanden zugelassenem Sattelanhänger, der mit  Dimetylether (brennbares Gas) beladen war, insgesamt drei schwere Mängel festgestellt werden. Wie drei stark korrodierte und teilweise schon durchgerostete Druckluftbehälter der Betriebsbremsanlage. Funktionsunfähige Feststellbremse des Sattelanhängers und mehrere funktionsunfähige Beleuchtungseinrichtungen.

Bei einem in Slowenien zugelassenen Sattelanhänger wurde festgestellt, dass die Feststellbremsanlage an der zweiten und dritten Achse nicht mehr funktionierte. Das Fahrzeug war mit Bitumen beladen.

Kennzeichen und Zulassungsscheine abgenommen

Aufgrund der angeführten schweren Mängel wurden bei beiden Anhängern wegen Gefahr im Verzuge die Kennzeichen und die Zulassungsscheine abgenommen. Die Weiterfahrt mit den Anhängern wurde untersagt. Die Übertretungen werden der BH Villach-Land angezeigt. Die Kontrollen wurden von Beamten der Landesverkehrsabteilung gemeinsam mit Beamten der Ktn. Landesregierung (Landesprüfzug) durchgeführt.

 

Kommentare laden