Zum Thema:

24.05.2018 - 22:01Radfahrerin prallte gegen Fahrzeugfront24.05.2018 - 21:03Ein unfallreicher Donnerstag24.05.2018 - 14:14Aber wo wird jetzt gespielt?24.05.2018 - 12:47Lärmkarte zeigt, wo es laut ist
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © 5min.at

Verkehrsunfall:

Klagenfurter kollidierte mit Bus

Klagenfurt – Klagenfurter missachtete am 27. April 2018 eine Vorrangregel und kollidierte mit einem Linienbus der Stadtwerke.

 1 Minuten Lesezeit (141 Wörter)

Am 27. April 2018 um 11.43 Uhr fuhr ein 51-jähriger Kraftfahrer aus Klagenfurt als Lenker eines Linienbusses der Stadtwerke Klagenfurt auf der Siebenhügelstraße aus östlicher Richtung kommend und wollte die Keuzung Siebenhügelstraße mit der Maria-Platzer-Straße in gerader Richtung überqueren.

Vorrang missachtet

Zur selben Zeit fuhr ein 50-jähriger Klagenfurter mit seinem PKW auf der Maria-Platzer-Straße aus nördlicher Richtung kommend und wollte die Kreuzung ebenfalls in gerader Richtung überqueren. Trotz Nachrang fuhr der 50-Jährige in die Kreuzung ein. Dabei kam es zu einer Kollision zwischen Bus und PKW, wobei der 50-Jährige unbestimmten Grades verletzt wurde und einen starken Schock erlitt. Die Schulklasse, die sich im Bus befand, als auch der Buslenker blieben unverletzt. Am PKW des 50-Jährigen entstand erheblicher Sachschaden. Der Bus wies Beschädigungen im Frontbereich auf. Durchgeführte Alkoholtests verliefen jeweils negativ.

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen