Drogenfund bei Fahrzeug­kontrolle in Annabichl - 5 Minuten - Nachrichten & Aktuelles

Zum Thema:

21.08.2018 - 19:14Darlehens­betrug in Villacher Pfandhaus21.08.2018 - 18:15Diebstahl bei der Sattnitz geklärt21.08.2018 - 11:03Kärntnerinnen holen Olympisches Gold21.08.2018 - 09:10Viele „Verletzte“ in Klagenfurt erwartet
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © BM.I. / KK

Cannabiskraut & verbotene Waffe

Drogenfund bei Fahrzeug­kontrolle

Annabichl – Drogenfund in Klagenfurt. Heute, am 29. April, gegen 11.00 Uhr, fiel einer Polizeistreife in Klagenfurt am Wörthersee ein Pkw durch seine unsichere Fahrweise auf. Der 25-jährige war durch Suchtmittel stark beeinträchtigt gewesen. Bei der Kontrolle fand man Cannabiskraut, Tabletten und einen Schlagring. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (83 Wörter)

Der 25-jährige Lenker aus Eberndorf wurde zur Fahrzeug- und Lenkerkontrolle angehalten und gab zu, Drogen konsumiert zu haben. Er händigte den Polizisten etwas Cannabiskraut und vier Tabletten aus, bei denen es sich vermutlich um Suchtgift handelte. Im Wagen wurde außerdem ein Schlagring sichergestellt, der als verbotene Waffe gilt.

Führerscheinabnahme und Waffenverbot

Der Polizeiamtsarzt stellte eine Beeinträchtigung durch Suchtmittel fest. Dem 25-Jährigen wurde der Führerschein vorläufig abgenommen und ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Er wird angezeigt.

Kommentare laden