„Lauf Mädchen, lauf“ in Velden - 5 Minuten - Nachrichten & Aktuelles

Zum Thema:

21.08.2018 - 20:13Unfall auf Kreuzung21.08.2018 - 15:23„Veldner Alm“ im Konkurs­verfahren21.08.2018 - 11:12Seit 70 Jahren Stammgast20.08.2018 - 18:04Paragleit­unfall: Bruch an Wirbelsäule
Sport - Villach & Klagenfurt
© KK

Erstes Kärntner Laufevent rein für Frauen

„Lauf Mädchen, lauf“

Velden – In Velden fand heute der “1. I like it-Frauenlauf“ statt. Ganz nach dem Motto „Lauf Mädchen, lauf“ war es erstmalig in Kärnten ein Laufevent rein für Frauen. Die Ergebnisse der Läuferinnen aus den Bezirken Klagenfurt & Villach können sich durchaus sehen lassen.

 1 Minuten Lesezeit (208 Wörter)

Die Strecke – für Hobbyläufer und Profis geeignet

Zahlreiche laufhungrige und sportbegeisterte Frauen brachten heute den Asphalt rund um den Wörthersee zum Glühen. Start war für alle Läuferinnen um 9 Uhr. Die Strecke teilte sich in jeweils vier Runden zu à 1,32 km auf und war somit für Hobbysportlerinnen ebenso gut und angenehm zu laufen wie für Profis.

Für jeden gelaufenen Kilometer ging 1 Euro an die Pink Ribbon Aktion der österreichischen Krebshilfe zur finanziellen Unterstützung von Brustkrebspatientinnen in Kärnten.

Super Ergebnisse für die Bezirke Klagenfurt und Villach

Gesamtsiegerin über alle Altersgruppen hinweg wurde Vanessa Setz vom VST Laas in Völkermarkt. Doch schaut man sich die einzelnen Altergruppen genauer an, merkt man auch: Die Bezirke Klagenfurt und Villach haben durchaus starke Läuferinnen in ihren Reihen.

So schaffte es z.B. Hannah Jesenko vom HSV Triathlon Kärnten in der Altersgruppe U18 auf Platz 1 und Laetitia Lanzer aus Villach auf Platz 2. Aber auch in den weiteren Altersklassen und in der Hauptklasse schafften es zahlreiche Läuferinnen aus unseren beiden Bezirken in die Top 10. Die älteste Läuferin war übrigens über 70 Jahre alt und kam aus Wien!

Alle Ergebnisse findet ihr hier!

Schlagwörter:
Kommentare laden