Zum Thema:

05.10.2018 - 07:39Reiner erstmals in den TOP 2021.09.2018 - 21:21Platz 4 in Portugal18.09.2018 - 07:44Weltcupfinale in Portugal20.09.2017 - 15:32Gold für Polzer – Bronze für Reiner
Sport - Villach
Marina Reiner und Kevin Haselsberger
Marina Reiner und Kevin Haselsberger © Natufreunde Villach

Mountainbike-Orienteering (MTBO)

Silber und Bronze für Naturfreunde Villach

Villach – Am 28. April wurden in Salzburg in der Schwarzenbergkaserne die österreichischen Meisterschaften und Staatsmeisterschaften über die Sprintdistanz im Mountainbike-Orienteering (MTBO) ausgetragen. Marina Reiner und Kevin Haselsberger von den Naturfreunden Villach holten dabei Silber und Bronze.

 1 Minuten Lesezeit (123 Wörter)

Marina Reiner zeigte ein gutes Rennen und konnte sich über die Silbermedaille hinter Sonja Zinkl (Burgenland) und vor Michaela Gigon (Wien) freuen. Ein paar kleine Orientierungsfehler verhinderten die Chance auf die Goldmedaille.

Haselsberger holt Bronze

Ähnlich verlief es für Kevin Haselsberger. Der Titelverteidiger machte leider einen Fehler zu viel und musste sich Tobias Breitschädel (Salzburg) und knapp Bernhard Schachinger (Oberösterreich) geschlagen geben. In der Herren -14 Kategorie gab es die Silbermedaille für David Rapotz in der österreichischen Meisterschaft.

An diesem Wochenende wurden insgesamt drei Austria-Cup-Rennen in Salzburg ausgetragen und sowohl Reiner als auch Haselsberger führen derzeit die Austria-Cup-Gesamtwertung an. Nächste Woche geht es für die beiden auf ein weiteres Trainingslager und Wettkämpfe nach Dänemark.

Kommentare laden