Zum Thema:

28.04.2018 - 07:42Auffahrunfall nach Kollision mit Reh18.12.2017 - 22:08Reh sorgte für schweren Verkehrsunfall25.11.2017 - 12:50Totes Reh im Kühlergrill30.04.2016 - 08:15Zusammenstoß mit Rehbock
Aktuell - Villach
Kurzmeldung
© Fotolia #68650371

Hubschraubereinsatz:

Villacher nach Kollision ins LKH geflogen

Feldkirchen – Am 08. Mai 2018 um 16.50 Uhr fuhr eine 19-jährige Frau aus dem Bezirk Feldkirchen mit ihrem PKW auf der Turracher Bundestraße im Gemeindebereich von Feldkirchen in Richtung Moosburg. Plötzlich musste sie ihren PKW, wegen eines am Fahrbahnrand stehenden Rehwildes, abrupt abbremsen. Ein mit seinem Motorrad hinter dem PKW fahrender 39-jähriger Mann aus Villach konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr dem PKW, der auch das Rehwild erfasste hinten auf. Der Lenker stürzte und kam mit dem Motorrad unter dem PKW zu liegen. Dabei erlitt er Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach ärztlicher Erstversorgung ins Klinikum Klagenfurt geflogen. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, das Wild verendete an der Unfallstelle.

 Kurzmeldung
Schlagwörter:
Kommentare laden