Polizist von Drogen­dealer gebissen in Klagenfurt - 5 Minuten - Nachrichten & Aktuelles

Zum Thema:

21.08.2018 - 19:14Darlehens­betrug in Villacher Pfandhaus21.08.2018 - 18:15Diebstahl bei der Sattnitz geklärt21.08.2018 - 11:03Kärntnerinnen holen Olympisches Gold21.08.2018 - 09:10Viele „Verletzte“ in Klagenfurt erwartet
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO Bei der Festnahme des Drogendealers wurde Kokain, Heroin und Drogengeld sichergestellt. © fotolia

Heroin und Kokain sichergestellt:

Polizist von Drogen­dealer gebissen

Klagenfurt – Wie vor Kurzem bekannt wurde, konnten Kriminaldienstbeamte am 9. Mai 2018, nachmittags, einen 24-jährigen nigerianischen Asylwerber unmittelbar nach der Anbahnung eines Suchtgiftdeals festnehmen. Dieser reagierte auf die Verhaftung jedoch aggressiv.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (69 Wörter)

Im Zuge der Festnahme setzte der Beschuldigte einen aktiven Widerstand gegen die einschreitenden Beamten, indem er sich mit Tritten und Schlägen der Festnahme zu entziehen versuchte. Des Weiteren verletzte der Beschuldigte einen Beamten durch einen Biss in den rechten Unterarm. Beim Beschuldigten wurden 9 „Balls“ Kokain, 3 „Balls“ Heroin, sowie 30.- Euro Drogengeld vorgefunden und sichergestellt. Der Mann wurde in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert. Die Erhebungen sind noch nicht abgeschlossen.

Kommentare laden