Zum Thema:

20.10.2018 - 19:04Klagenfurter bei Unfall schwer verletzt18.10.2018 - 19:43Reifen löste sich während der Fahrt vom PKW18.10.2018 - 11:0113-jähriger Rad­fahrer stößt mit Frau zusammen14.10.2018 - 09:27PKW prallt gegen Baum: Baum bricht in zwei Hälften
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
© Fotolia

Zwei Stunden lang gesperrt

LKW sorgte für Sperre

Maria Saal – Ein 45-jähriger Kraftfahrer aus Bosnien-Herzegowina fuhr am Dienstag, den 15. Mai 2018 gegen 13 Uhr mit einem Sattelzugfahrzeug samt Sattelanhänger auf der Klagenfurter Schnellstraße  aus Richtung St. Veit/Glan kommend in Richtung Klagenfurt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (76 Wörter)

Im Gemeindegebiet von Maria Saal kam er rechts von der Fahrbahn ab und fuhr circa 100 Meter das Bankett entlang. Erst in einer Wiese kam der LKW zum Stehen. Dabei wurde die Fahrbahn derart stark verschmutzt, dass der rechte Fahrstreifen für die Dauer von circa zwei Stunden gesperrt werden musste. Während der Bergung des LKW musste die S37 für den gesamten Verkehr gesperrt werden.
Der LKW-Fahrer blieb unverletzt, der Sattelzug wurde leicht beschädigt.

Kommentare laden